Servas International

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

SERVAS INTERNATIONAL ist eine internationale, regierungsunabhängige Föderation nationaler SERVAS-Gruppen, die ein System von Gastgebern und Reisenden aufbauen, das den Weltfrieden, gegenseitige Unterstützung und Anerkennung sowie Verständnis füreinander fördern soll, indem es Gelegenheiten für tiefere und persönlichere Kontakte mit Menschen aus anderen Kulturen und mit anderem Erfahrungshintergrund schafft.

In über 160 Ländern ist SERVAS vertreten. Die meisten der 20.000 Gastgeber leben in Nord-Amerika und in europäischen Ländern sowie Israel, Indien, Australien und Neuseeland. In Deutschland gibt es etwa 1.400 Gastgeber.

Servas International hat als Nichtstaatliche Organisation (NGO) beratenden Status im UN-Wirtschafts- und Sozialrat.

Alle SERVAS-Gruppen sind ehrenamtlich organisiert. Vor Aufnahme entweder in das Gastgeberverzeichnis, oder um mit SERVAS zu reisen, muss ein persönliches Interview mit einem SERVAS-Mitglied geführt werden. Dies dient der Sicherheit von Reisenden und Gastgebern und unterscheidet damit SERVAS von auf reiner online-Registrierung basierenden Reiseportalen.

In Deutschland ist SERVAS ein eingetragener gemeinnütziger Verein.

Geschichte[Bearbeiten]

SERVAS wurde 1949 von Studenten um Bob Luitweiler in Dänemark gegründet als „Open Door System of Work, Study and Travel“. Später benannte man den Dienst um in SERVAS, was auf Esperanto „du dienst“ bedeutet, um den Gedanken des Dienstes an einer weltweiten Völkerverständigung zum Ausdruck zu bringen.

Programme[Bearbeiten]

Im Gegensatz zu anderen Gastgeberdiensten unterscheidet Servas zwischen Reisenden und Gastgebern. Kosten für Gastgeber sind minimal. Reisende haben etwas mehr zu zahlen, um Gastgeberadressen des zu besuchenden Landes zu erhalten (je nach landesspezifischer Festlegung von 10 bis zu 85 US-Dollar pro Jahr für ‚Internationale Reisende‘ sowie 0 bis 50 US-Dollar pro Jahr für ‚Inländische Reisende‘).

Leitung[Bearbeiten]

  • Executive Committee, gewählt September 2009
  • Präsident – Jonny Sågänger aus Schweden
  • Vizepräsidentin – Ann Greenhough aus Großbritannien
  • Generalsekretär – Jaime Romero aus Kolumbien
  • Friedenssekretärin – Danielle Serres aus Frankreich
  • Schatzmeister – Mirek Wasilewski aus Polen
  • Host List-Koordinator – Arnoud Philippo aus Niederlande

Weblinks[Bearbeiten]

(Viele nationale Servas-Vereine betreiben eine eigene Webseite. Diese sind in der Regel von der internationalen Seite aus erreichbar.)