Servizio ferroviario metropolitano di Bari

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
25 railtransportation.svg
Servizio ferroviario metropolitano di Bari
Bari mappa linee FM.svg
Staat Italien
Linien 2
Stationen 13
Tunnelbahnhöfe 5
Fahrzeuge ELT 200
Betreiber Ferrotramviaria
Stromsystem 3 kV =, Oberleitung

Der servizio ferroviario metropolitano di Bari (it: Städtischer Eisenbahnverkehrsbetrieb Bari) ist ein von der Ferrotramviaria betriebenes Eisenbahnsystem in der süditalienischen Großstadt Bari.

Geschichte[Bearbeiten]

Für die Erschließung der ab den 1960er-Jahren gebauten Trabantenstadt San Paolo wurde 1999 vom Stadtrat der Bau einer vorortlichen Eisenbahnstrecke genehmigt.[1]

Die Zweigstrecke wurde am 24. Juni 2008 eröffnet.[2] Nach einigen Monaten Erprobung wurde am 22. Dezember 2008 der Vorortverkehr als Linie FM1 eingeweiht.[3]

Am 20. Juli 2013 wurde die zweite Linie (FM2) in Betrieb genommen. Sie verbindet Bari mit der Stadt Bitonto über den Flughafen Bari.[4]

Planungen[Bearbeiten]

Verlängerung der FM1[Bearbeiten]

Es wird geplant, die Strecke weiter bis zum Quartier Regioni (1,5 km) zu verlängern. Auf dem Gebiet der Gemeinde Modugno soll der Haltepunkt Cecilia entstehen.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bari con più realismo. In: I Treni Nr. 202, März 1999. Editrice Trasporti su Rotaie, S. 5.
  2. Nuova ferrovia a Bari. In: I Treni Nr. 307, September 2008. Editrice Trasporti su Rotaie, S. 9.
  3. Suburbana a Bari. In: I Treni Nr. 312, Februar 2009. Editrice Trasporti su Rotaie, S. 7.
  4. Bari, stazione-aeroporto collegamento via treno in 13 minuti con 5 euro
  5. Nuova ferrovia a Bari. In: I Treni Nr. 307, September 2008. Editrice Trasporti su Rotaie, S. 9.

Literatur[Bearbeiten]

  • Hans Jürgen Rosenberger, Gian Guido Turchi: Puglia: lavori da Nord a Sud-Est. In: I Treni Nr. 294, Juni 2007. Editrice Trasporti su Rotaie, S. 22–30.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bari metropolitan railway service – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien