Sescoi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sescoi
Sescoi 240x87 whiteBG Trans.png
Rechtsform Société par actions simplifiée
Gründung 1987
Sitz Mâcon, Frankreich
Branche CAD/CAM und ERP Software
Produkte WorkNC (CAD/CAM), WorkPLAN Enterprise und MyWorkPLAN (ERP), WorkXPlore 3D, WorkNC DentalVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.sescoi.com

Sescoi entwickelt industrielle Software-Lösungen für die computergestützte Fertigung (computer-aided manufacturing - CAM), Unternehmensintegration und erhöhte Produktivität der Unternehmen. Die WorkNC Software des Unternehmens ist einer der Marktführer im CAD/CAM Bereich und wird z.B. in Japan von mehr als 25 % der Unternehmen im Werkzeug und Formenbau verwendet[1]. Sescoi entwickelt auch WorkPLAN, eine ERP Software für Einzelfertiger und projektorientiert arbeitende Unternehmen. Sescoi hat weltweit mehr als 5000 Kunden und 11000 verkaufte Lizenzen. Der Sitz der deutschen Tochtergesellschaft Sescoi GmbH befindet sich in Neu-Isenburg.

Geschichte[Bearbeiten]

Sescoi wurde von Bruno Marko 1987 gegründet[2]. Der Name der Gesellschaft erklärt sich aus dem französischen Akronym "Société Européenne Spécialisée en Communication, Organisation et Informatique". Sescoi war einer der Vorreiter bei der Entwicklung von 3D CAM Software mit der Veröffentlichung von WorkNC im Jahre 1988[3]. Von Anfang an lag der Schwerpunkt von WorkNC auf Automatisierung und Bedienkomfort[4].

1992 gab das Unternehmen WorkPLAN heraus, seine erste ERP Software für Einzelfertigung und Projekt-Management. Sescoi erwarb 2001 die Firma Xitron und 2002 die Firma Mecasoft Industrie[5], Entwickler von SolidConcept. 2002 erschien WorkNC-CAD, 2003 WorkNC 5-Achsen. Mit MyWorkPLAN wurde 2006 eine modulare ERP Software für das Projekt-Management auf den Markt gebracht. 2007 folgte WorkNC G3. Sescoi gab 2008 WorkXPlore 3D heraus, einen extrem schnellen Viewer zum Visualisieren und Analysieren von 3D CAD Modellen in Teamarbeit, ohne dass die Original CAD Anwendung benötigt wird[6]. Im gleichen Jahr wurde WorkPLAN Enterprise veröffentlicht, eine vollständige ERP Software für Einzelfertiger, Firmen im Werkzeug- und Formenbau und Konstruktionsabteilungen. 2009 brachte Sescoi WorkNC Dental, eine CAD/CAM Software für die automatische Fräsbearbeitung von Prothesen, Implantaten oder Zahngerüsten[7], sowie WorkNC Wire EDM[8], eine Software für das Drahterodieren, auf den Markt.

Niederlassungen[Bearbeiten]

Sescoi verfügt über Niederlassungen in den USA, GB, Frankreich, Deutschland, Spanien, Japan, Indien, China und Korea und über mehr als 50 über die Welt verteilte Vertriebshändler.

Hauptprodukte[Bearbeiten]

  • WorkNC - Automatische CAD/CAM Software für die Bearbeitung komplexer Bauteile von 2- bis 5-Achsen.
  • WorkPLAN Enterprise - ERP Software für die Einzelfertigung
  • MyWorkPLAN - ERP Software für das Job Management
  • WorkXPlore 3D - ein extrem schneller Viewer zum Analysieren von 3D CAD Dateien in Teamarbeit
  • WorkNC Dental - CAD/CAM Software für die automatische Fräsbearbeitung von Prothesen, Implantaten oder Zahngerüsten

Sponsorship[Bearbeiten]

Sescoi war zu allen Zeiten im Sport Sponsorship aktiv und besonders als Sponsor für das Formel 1 Team Prost Grand Prix in den Jahren 1999 und 2000 bekannt[9], sowie für die deutsche Rennfahrerin Catharina Felser.

Belege[Bearbeiten]

  1. EngineeringTalk, “Nikkan Kogyo survey” (Englisch)
  2. Sescoi Webseite, "Firmen Profil
  3. Erfahrungsberichte, “Historischer WorkNC Kunde seit 20 Jahren: Salomon
  4. Machinery, the home of production engineering “Grand Cru CAM article (PDF; 308 kB)” (Englisch)
  5. E-plasturgy news, “Premier lancement Mecasoft, groupe Sescoi” (Französisch)
  6. CAD News, “Interview mit Werner Möller, Verkaufsleiter der Sescoi GmbH (PDF; 213 kB)”
  7. ZAHNTECHNIK Magazin, “WorkNC Dental: Schneller und präziser fertigen mit CAM-Lösung
  8. Desktop Engineering, “Sescoi Introduces WorkNC Wire EDM” (Englisch)
  9. ProstFan website, "Year 2000 sponsors

Weblinks[Bearbeiten]