Sessa Aurunca

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sessa Aurunca
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Sessa Aurunca (Italien)
Sessa Aurunca
Staat: Italien
Region: Kampanien
Provinz: Caserta (CE)
Lokale Bezeichnung: Sessio
Koordinaten: 41° 14′ N, 13° 56′ O41.23333333333313.933333333333203Koordinaten: 41° 14′ 0″ N, 13° 56′ 0″ O
Höhe: 203 m s.l.m.
Fläche: 163,0 km²
Einwohner: 21.894 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 134 Einw./km²
Postleitzahl: 81037
Vorwahl: 0823
ISTAT-Nummer: 061088
Volksbezeichnung: Sessani
Schutzpatron: Leo IX.
Website: Sessa Aurunca

Sessa Aurunca ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 21.894 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Caserta in Kampanien. Die Gemeinde grenzt an die Provinz Latina. Die Stadt liegt etwa 40 Kilometer nordwestlich von Caserta und etwa 30 Kilometer östlich von Formia. Durch das Gebiet der Gemeinde fließt der Garigliano am Fuß des erloschenen Vulkans Roccamonfina entlang.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt steht auf den Siedlungsresten der antiken Ortschaft Suessa Aurunca, die Hauptort der Aurunker war. Die alte Stadt lag etwas höher (ca. 600 Meter über NN) am Kraterrand des Vulkans. Um 337 v. Chr. wurde die Siedlung aufgegeben, da der Druck der Sidiciner zu groß wurde. 313 v. Chr. erfolgte eine Neugründung als römische Colonia unter dem alten Namen, allerdings etwas unterhalb des Kraters. Ab der augusteischen Zeit trug die Siedlung den Namen Colonia Iulia Felix Classica Suessa.

In neuerer Zeit war die Gemeinde Standort eines Kernkraftwerks.

Verkehr[Bearbeiten]

Die Feriensiedlung Baia Domizia liegt nahe der Stadt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sessa Aurunca – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien