Seth Gordon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seth Gordon (2009)

Seth Gordon (* 15. Juli 1974 in Evanston, Illinois) ist ein US-amerikanischer Regisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Seth Gordon wurde im Juli 1974 in Evanston im US-Bundesstaat Illinois geboren. Er machte seinen High School-Abschluss an der prestigeträchtigen Lakeside School in Seattle im US-Bundesstaat Washington, zu deren Ehemaligen auch Bill Gates und Paul Allen gehören.

Er studierte Architektur an der Yale University und verbrachte während des Studiums sechs Monate in einem Entwicklungsprojekt in Kenia. Dort half er bei der Planung der Infrastruktur eines kleinen Dorfes und hielt den Prozess mit seiner Videokamera fest. Nach seiner Rückkehr in die USA eignete er sich das Grundwissen zum Filmemachen selbst an und stellte seine in Afrika gedrehte Dokumentation fertig.[1] Da ihm diese Arbeit mehr Freude bereitete als sein Studium, kehrte er der Architektur schließlich den Rücken und versuchte im Filmgeschäft Fuß zu fassen.

Zu Beginn seiner Karriere führte er Regie bei einigen Kurzfilmen und betätigte sich als Produzent. Aufmerksamkeit erregte er erstmals mit seinem Dokumentarfilm The King of Kong (2007), der beim Sundance Film Festival gezeigt wurde. Die Schauspieler Vince Vaughn und Reese Witherspoon, die gerade mit den Vorbereitungen für den Film Mein Schatz, unsere Familie und ich (2008) beschäftigt waren, zeigten sich so beeindruckt von Gordons Werk, dass sie ihn der Produktionsgesellschaft New Line Cinema als Regisseur vorschlugen und diese ihn kurz darauf engagierte.[1] Der Film wurde vor allem in den USA ein großer Erfolg an den Kinokassen, wo er insgesamt über 120,1 Millionen US-Dollar einspielte.[2]

Nach seinem ersten Kinofilm widmete er sich zunächst der Regie einzelner Folgen von Fernsehserien wie Das Büro und Modern Family und schrieb nebenbei einige Drehbücher. Einen weiteren Karrierehöhepunkt erreichte er mit der starbesetzten Komödie Kill the Boss, die am 30. Juni 2011 Weltpremiere im Grauman's Chinese Theatre am Hollywood Boulevard in Los Angeles feierte.[3] Der Film lief am 8. Juli 2011 in den US-amerikanischen Kinos an und spielte am Eröffnungswochenende 28,3 Millionen US-Dollar ein, womit er Platz zwei der US-Kinocharts belegte. Bereits nach fünf Spieltagen hatte der Film seine Produktionskosten wieder eingespielt.[4] Die Europapremiere fand am 20. Juli 2011 in London statt.[5] In Deutschland startet der Film am 1. September 2011.[6][7]

Filmografie[Bearbeiten]

Regisseur[Bearbeiten]

  • 2002: Squirt
  • 2004: Fears of a Clown (Kurzfilm)
  • 2006: The Problem with Percival (Kurzfilm)
  • 2007: The King of Kong (Dokumentarfilm)
  • 2008: Mein Schatz, unsere Familie und ich (Four Christmases)
  • 2009: Parks and Recreation (Fernsehserie, 2 Folgen)
  • 2009: Community (Fernsehserie, 1 Folge)
  • 2009–2010: Das Büro (The Office) (Fernsehserie, 2 Folgen)
  • 2010: Modern Family (Fernsehserie, 1 Folge)
  • 2010: Freakonomics (Dokumentarfilm)
  • 2011: Breaking In (Fernsehserie, 3 Folgen)
  • 2011: Kill the Boss (Horrible Bosses)
  • 2013: Voll Abgezockt (Identity Thief)
  • seit 2013: The Goldbergs (Fernsehserie)

Drehbuchautor[Bearbeiten]

  • 2006: The Problem with Percival (Kurzfilm)
  • 2010: Freakonomics (Dokumentarfilm)
  • 2011: Breaking In (Fernsehserie, 7 Folgen)

Produzent[Bearbeiten]

  • 2005: New York Doll (Dokumentarfilm)
  • 2005: Cry Wolf
  • 2009: Bored to Death (Fernsehserie, 1 Folge)
  • 2010: Freakonomics (Dokumentarfilm)
  • 2010: Make Believe (Dokumentarfilm)
  • 2011: Undefeated (Dokumentarfilm)
  • 2011: Breaking In (Fernsehserie, Pilotfolge)
  • seit 2013: The Goldbergs (Fernsehserie)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Seth Gordon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b A season's gratings Los Angeles Times, abgerufen am 25. Juli 2011
  2. Four Christmases Domestic Total Gross Box Office Mojo, abgerufen am 25. Juli 2011
  3. Horrible Bosses Premiere Los Angeles Times, abgerufen am 25. Juli 2011
  4. Horrible Bosses Daily Gross Box Office Mojo, abgerufen am 25. Juli 2011
  5. Horrible Bosses UK Premiere Just Jared, abgerufen am 25. Juli 2011
  6. Kill the Boss Kinostart. Filmstarts.de, abgerufen am 25. Juli 2011
  7. Kill the Boss Kinostart Spielfilm.de, abgerufen am 25. Juli 2011