Seth Rogen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seth Rogen 2013

Seth Rogen (* 15. April 1982 in Vancouver, British Columbia) ist ein kanadischer Komiker, Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor.

Leben und Leistungen[Bearbeiten]

Rogen nahm als Teenager am Wettbewerb Vancouver Amateur Comedy Contest teil. Er zog nach Los Angeles, wo er mit einer in den Jahren 1999 bis 2000 in der Fernsehserie Voll daneben, voll im Leben gespielten Nebenrolle als Schauspieler debütierte. Für diese Rolle wurde er als Mitglied des Schauspielerensembles im Jahr 2000 für den Young Artist Award nominiert.

Für seine Rolle in der Komödie Jungfrau (40), männlich, sucht… (2005) wurde Rogen – gemeinsam mit den anderen Darstellern – im Jahr 2006 für den MTV Movie Award nominiert. In der Komödie Beim ersten Mal (2006) übernahm er neben Katherine Heigl eine der Hauptrollen. Für diese Rolle wurde er im Jahr 2007 gemeinsam mit Paul Rudd für den Teen Choice Award nominiert.

Als Drehbuchautor schrieb Rogen die Drehbücher einiger Folgen der Fernsehserie Da Ali G Show aus dem Jahr 2003, wofür er im Jahr 2005 für den Emmy Award nominiert wurde.[1] Er arbeitete außerdem am Drehbuch der Komödie Superbad (2007) mit, in der er in einer der größeren Rollen auftrat. Für die Actionkomödie The Green Hornet schrieb er am Drehbuch mit und übernahm die Hauptrolle.

Den Film Das ist das Ende (2013) inszenierte Rogen an der Seite von Evan Goldberg und gab somit sein Regiedebüt. Rogen war auch am Drehbuch beteiligt und übernahm eine der Hauptrollen. 2014 inszenierten Goldman und Rogen die Satire The Interview, die im Dezember 2014 kurz vor dem Kinostart wegen Anschlagsdrohungen zurückgezogen wurde.[2]

Soziales Engagement[Bearbeiten]

Rogen initiierte zusammen mit seiner Frau, der Schauspielerin Lauren Miller, das Event Hilarity for Charity, das für eine intensivere Auseinandersetzung mit der Alzheimer-Krankheit wirbt. Am 26. Februar 2014 hielt er vor dem Senat der Vereinigten Staaten eine Rede zu diesem Thema.[3]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Schauspieler
Drehbuchautor
Produzent

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Seth Rogen – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.emmys.org/awards/2005pt/awards/writingvmc.php
  2. Die Paranoia des Kim-Regimes, aufgerufen am 18. Dezember 2014
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatKomiker Seth Rogen hält Brandrede vor Senat. In: Spiegel Online. 27. Februar 2014, abgerufen am 2. Dezember 2014.