Setmana Catalana de Ciclisme

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Setmana Catalana de Ciclisme (spanisch: Semana Catalana, deutsch: Katalanische Woche) war ein katalanisches Radrennen.

Das Etappenrennen wurde jährlich zwischen 1963 und 2005 ausgetragen, mit Ausnahme von 1980. Die ersten fünf Austragungen von 1963 bis 1967 fanden dabei unter dem Namen Challenge Drink statt.[1] Zum Zeitpunkt der Einführung der UCI Europe Tour im Jahre 2005 war das Rennen Teil dieser Rennserie und in die höchste Kategorie 2.HC eingestuft. Für das Jahr 2006 war eine Austragung geplant, die jedoch abgesagt wurde, da der Etat nicht abgedeckt werden konnte.[2] Auch in den darauf folgenden Jahren fand keine Austragung der Rundfahrt statt.

Fünf Fahrer konnten die Setmana Catalana de Ciclisme zwei Mal für sich entscheiden: Michael Boogerd, Laurent Jalabert, Alex Zülle, Eddy Merckx und Luis Ocaña Pernia. José Pérez-Francés siegte zweifach bei der Rundfahrt unter dem Namen Challenge Drink.

Sieger[Bearbeiten]

Setmana Catalana[Bearbeiten]

Challenge Drink[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. memoire-du-cyclisme.net: Semaine Catalane (Esp) - Cat. 2.HC (französisch) abgerufen am 2. Juli 2008 (Version vom 5. Juli 2008 im Internet Archive)
  2. esciclismo.com: La Setmana Catalana no se disputará este año por falta de presupuesto (spanisch) abgerufen am 2. Juli 2008