Sewar (Bulgarien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Khan Sewar (auch Sevar geschrieben, bulgarisch Севар) gilt als der vierte Herrscher Bulgariens seit der Anerkennung des Landes 681 seitens Ostroms (Byzanz). Er gehörte der bulgarischen Herrschaftsdynastie Dulo an und folgte Khan Kormesij auf dem Thron. Sewar regierte zwischen 738 und 753 oder 754.

Vorgänger Amt Nachfolger
Kormesij Herrscher Bulgariens
738–753/754
Kormisosch