Seward (Alaska)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seward
Umgebung von Seward
Umgebung von Seward
Lage in Alaska
Seward (Alaska)
Seward
Seward
Basisdaten
Gründung: 1903
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Alaska
Borough:

Kenai Peninsula Borough

Koordinaten: 60° 7′ N, 149° 26′ W60.124444444444-149.4333333333327Koordinaten: 60° 7′ N, 149° 26′ W
Zeitzone: Alaska (UTC−9/−8)
Einwohner: 2830 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 75,7 Einwohner je km²
Fläche: 55,8 km² (ca. 22 mi²)
davon 37,4 km² (ca. 14 mi²) Land
Höhe: 27 m
Postleitzahl: 99664
Vorwahl: +1 907
FIPS:

02-68560

GNIS-ID: 1414598
Website: www.cityofseward.net
Bürgermeister: Willard Dunham

Seward ist eine Stadt an der Resurrection Bay im US-Bundesstaat Alaska. Sie liegt im Kenai Peninsula Borough.

Sie wurde nach William H. Seward benannt, der ein frühes Mitglied der Republikanischen Partei und US-Außenminister unter den Präsidenten Abraham Lincoln und Andrew Johnson war. Als Außenminister setzte er sich für den Erwerb der damaligen russischen Territorien in Nordamerika ein, der schließlich am 30. März 1867 für eine Summe von 7,2 Millionen Dollar vollzogen wurde.

Jedes Jahr am 4. Juli wird ein traditioneller Lauf (mount marathon) auf einen die Stadt überragenden Hügel veranstaltet. Zu diesem Zeitpunkt befinden sich jedes Jahr mehr Touristen als Einheimische in der Stadt.

Seward markiert den Anfang des historischen Iditarod Trails. Auch die historische Trasse der Alaska Railroad beginnt in Seward. Das große Erdbeben von 1964 zerstörte den Hafen von Seward maßgeblich. Ungefähr 30 m des Küstenstreifens sind dabei im Meer versunken.

Seward hat rund 3000 Einwohner, wird aber im Sommer von vielen Touristen besucht. Im Oktober 2006 erlebte Seward eine große Überschwemmung. Wenige Wochen später wurde die Stadt von selbst für diese Region sehr starkem Schneefall heimgesucht.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Seward – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien