Sextus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sextus (lateinisch „der Sechste“, abgekürzt Sex.) war ein römischer Vorname (Praenomen). Er gehört wie Quintus und Decimus zu den von Zahlwörtern abgeleiteten Vornamen und bezeichnete ursprünglich möglicherweise die Geburt im Monat Sextilis (jetzt August).

Weitere Bedeutung: In Chormusik der Renaissance wie Madrigal und Motette bezeichnet Sextus (auch: Sexta Vox = sechste Stimme) eine zur Fünfstimmigkeit von Sopran/Cantus, Alt, Tenor, Bass und Quintus hinzukommende sechste Stimme, die in verschiedenen Stimmlagen liegen kann.

Bekannte Namensträger[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]