Sezai Karakoç

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sezai Karakoç (* 1933 in Diyarbakır) ist ein türkischer Dichter der Zweiten Neue und Parteivorsitzender der Yüce Diriliş Partisi.

Karakoç studierte Politikwissenschaft an der Universität Ankara und arbeitete im Finanzsektor. Er ist einer der Pioniere der rechtsfrommen Darlegung in der türkischen Literatur. In seiner Poesie strebt er an, traditionellen islamischen Glauben und moderne poetische Techniken zu überbrücken.

Poesiesammlungen[Bearbeiten]

  • Körfez (Golf) 1959
  • Sesler (Stimmen) 1968
  • Zamana Adanmış Sözler (Wörter für die Zeit) 1970
  • Ayinler (Gottesdienste) 1977

Weblinks[Bearbeiten]