Sfincione

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sfincione-Verkäufer in Palermo

Sfincione ist eine Variation der Pizza in der Region Sizilien.

Allgemeines[Bearbeiten]

Auf den Hefeteig werden neben den obligatorischen Käsescheiben und Tomaten auch Sardellen gelegt. Statt des bei der Pizza üblichen Mozzarellas wird in der Regel Pecorino verwendet. Ein weiterer Unterschied zwischen Pizza und Sfincione ist der dickere, leicht gesüßte Teig.

Variationen[Bearbeiten]

Je nach Ort gibt es verschiedene Zubereitungsarten:

Sfincione Caltanissetta[Bearbeiten]

Zu den Zutaten der Sfincione Caltanisetta gehören neben Tomaten, Schafskäse und Sardellen Oliven, Zwiebeln und Knoblauch. Die Zutaten werden in Vertiefungen im Teig verteilt und von einer Tomatensauce überdeckt.

Sfincione di Palermo[Bearbeiten]

Die Menge des Teiges ist etwa die Hälfte gegenüber der Sfincione Caltanissetta. Außer dem Schafskäse werden zusätzlich ein würziger Käse wie der Provola und Petersilie hinzugefügt.

Sfincione di Patate[Bearbeiten]

Hier wird der Teig zu gleichen Teilen aus Kartoffeln und Mehl mit Hefe hergestellt. Als Zutat wird außer Schafskäse Salami verwendet. In der Regel werden keine Tomaten beigegeben, es ist aber je nach Geschmack möglich.

Literatur[Bearbeiten]

  • Eufemia Azzolina Pupella: Die Sizilianische Küche. Casa Editrice Bonechi, Florenz 1996, ISBN 88-8029-598-5.