Shabdrung Ngawang Namgyel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Vertreter der Drugpa-Kagyü-Schule. Zum Vertreter der Taglung-Kagyü-Schule siehe Taglung Shabdrung Ngawang Namgyel; zur anderen Personen siehe Chogle Namgyel.
Shabdrung (19. Jhd., Rubin Museum of Art)

Shabdrung Ngawang Namgyel (tib. zhabs drung ngag dbang rnam rgyal[1]; * 1594; † 1651) war der Gründer Bhutans. Er etablierte die Drugpa-Kagyü-Schule als eine der bedeutendsten Schulen des tibetischen Buddhismus. Im Tal von Thimphu gründete er 1620 das Kloster Cheri.

Literatur[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise und Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. chin. 沙布东一世阿旺·纳姆加尔; 夏仲阿旺南结 usw.