Shaft (Studio)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shaft
Logo
Rechtsform Yūgen-gaisha (GmbH)
Gründung 1. September 1975[1]
Sitz Kami-Igusa, Suginami, Tokio[1]
Leitung Mitsutoshi Kubota[1]
Branche Animationsstudio
Website www.shaft-web.co.jp

Y.K. Shaft (jap. 有限会社シャフト, Yūgen-gaisha Shafuto) ist ein japanisches Animationsstudio, welches am 1. September 1975 von Hiroshi Wakao gegründet wurde. In jüngerer Zeit ist das Studio für seinen ungewöhnlichen Humor und einen oft ins Experimentelle abdriftenden Stil bekannt. Dazu gehören insbesondere neuere Werke wie etwa Sayonara Zetsubō Sensei oder Bakemonogatari.

Geschichte[Bearbeiten]

Shaft wurde am 1. September 1975 von Hiroshi Wakao, einem ehemaligen Animator von Mushi Productions gegründet. Dabei war zunächst geplant worden eigenständige Werke zu animieren. Jedoch arbeitete das Studio zunächst häufig als Unterauftragnehmer. So war das Studio beispielsweise an der Produktion von Das Schloss des Cagliostro beteiligt. Erst 1987 erschien mit Yume kara samenai (夢から、さめない) das erste eigenständige Werk, dem weitere folgten.

Im Jahr 2000 begann nach der Fertigstellung eines DVD-Specials von Gunbuster in Kooperation mit Gainax eine längerfristige Zusammenarbeit beider Studios. So produzierten sie gemeinsam die Serien Mahoromatic, Kono Minikuku mo Utsukushii Sekai und He Is My Master.

Nachdem Gründer Hiroshi Wakao sich 2004 in den Ruhestand begab, übernahm Mitsutoshi Kubota die Führung des Studios. Infolgedessen wurde die Zeichenabteilung zu Gunsten der digitalen Arbeitsgruppe verkleinert. Seitdem arbeiteten Akiyuki Shimbō, Tatsuya Oishi und Shin Ōnuma an den meisten Produktionen von Shaft, was mit dem Titel Tsukuyomi – Moon Phase begann, und es entwickelte sich auch ein eigenständiger Stil des Studios. So wurden in vielen Werken die freien Flächen mit Schriftzügen versehen, die zugleich diverse Anspielungen auf andere Produktionen darstellen. Übergreifend wurden hier auch immer wieder experimentelle Zeichentechniken verwendet, die von Szene zu Szene wechselten und vom Scherenschnitt, Benday Dots, sich nicht mit den Charakteren bewegenden Füllmustern (z.B. der Kimono der Hauptfigur in Sayonara Zetsubō Sensei), bis hin zu mit einfachen Animationen gemischten Videoaufnahmen.

Produktionen[Bearbeiten]

Fernsehserien

Weitere Anime-Produktionen

Diese Liste wird aus den Einträgen der Liste der Anime-Titel generiert. Einträge können und sollten dort ergänzt werden.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatProfile. Shaft, abgerufen am 19. Juli 2009 (japanisch).

Weblinks[Bearbeiten]