Shane Claiborne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shane Claiborne, 2009

Shane Claiborne (* 11. Juli 1975) ist ein US-amerikanischer Buchautor, politischer Aktivist und christlicher Redner, der zu den Linksevangelikalen (amerikanisch: Red-Letter Christians) gezählt wird. [1]

Leben[Bearbeiten]

Bekannt ist er durch seine Bücher „Ich muss verrückt sein so zu leben: Kompromisslose Experimente in Sachen Nächstenliebe“, „Jesus for President“ und „Gott antwortet anders: Wie wir zur Antwort auf unsere Gebete werden“.

In seinen Büchern propagiert er einen christlichen Lebensstil, der vor allem Fürsorge und Aufnahme für Menschen am Rande der Gesellschaft beinhaltet. Claiborne klärt über politische, ökologische und ökonomische Schwierigkeiten (u.a. Sweatshop Problematik) auf und bietet Lösungsansätze und Vorschläge für einen anderen nachhaltigen und ethischen Lebensstil.

Claiborne trat diverse Reisen an, von denen er in seinem Buch „Ich muss verrückt sein so zu leben…“ berichtet. Unter anderem verbrachte er mehrere Wochen in einem Leprakrankenhaus und anderen Projekten Mutter Teresas in Kalkutta und reiste als Friedensaktivist in den Irak, um gegen den Irakkrieg zu protestieren. Diese Reise ist auch in dem Buch „Iraq Journal“ dokumentiert.

Claiborne lebt in einer klosterähnlichen Gemeinschaft in einem Armenviertel von Philadelphia, The Simple Way, welche auch Ehepaare aufnimmt und wohltätige Aktionen in ihrer Nachbarschaft durchführt. Er ist die visionäre und führende Person dieser Gemeinschaft. Seit 2011 ist er mit Katie Jo Brotherton verheiratet. [2]

Werke[Bearbeiten]

Englische Artikel und Bücher[Bearbeiten]

  • Iraq Journal 2003. Doulos Christou 2006. ISBN 0-9744796-7-5
  • Irresistible Revolution. Living as an Ordinary Radical. Zondervan, Grand Rapids 2006. ISBN 0-310-26630-0
  • Jesus for President: Politics for Ordinary Radicals. Zondervan, Grand Rapids 2008. ISBN 0-310-27842-2
  • Becoming the Answer to Our Prayers. Prayer for ordinary radicals. InterVarsity 2008. ISBN 0-8308-3622-5
  • What If Jesus Meant All That Stuff? Esquire Magazine, November 18, 2009
  • With John Perkins (Autor): Follow Me To Freedom: Leading and Following as an Ordinary Radical. Regal Books 2009. ISBN 0-8307-5120-3
  • With Tony Campolo: Red Letter Christianity. Living the Words of Jesus No Matter the Cost. Hodder & Stoughton 2012. ISBN 1-4447-4538-7
  • With Jonathan Wilson-Hartgrove & Enuma Okoro: Common Prayer. Zondervan, Grand Rapids 2012. ISBN 0-310-32619-2

Deutsche Uebersetzungen[Bearbeiten]

  • Ich muss verrückt sein, so zu leben: Kompromisslose Experimente in Sachen Nächstenliebe. Brunnen, Gießen 2007. ISBN 978-3-7655-3935-0 (Originaltitel: The Irresistible Revolution)
  • mit Chris Haw: Jesus for President: Kompromisslose Experimente in Sachen Politik. Brunnen, Gießen 2009. ISBN 978-3-7655-1444-9
  • mit Jonathan Wilson-Hartgrove: Gott antwortet anders. Kompromisslose Experimente in Sachen Gebet. Brunnen, Gießen 2010. ISBN 978-3-7655-4090-5 (Originaltitel: Becoming the Answer to Our Prayers)
  • mit John Perkins: Komm mit mir in die Freiheit. Cap Books, Haiterbach-Beihingen 2011. ISBN 978-3-86773-119-5
  • mit Tony Campolo: Die Jesus-Revolution. Was passiert, wenn wir ihn beim Wort nehmen. Gerth, Asslar 2014. ISBN 978-3-95734-030-6

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Shane Claiborne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • [3] Sojourners, eine christliche Gemeinschaft, 1971 von Jim Wallis gegründet, deren Slogan Glaube in Aktion für soziale Gerechtigkeit ist; Claiborne ist dort mit einem Blog vertreten
  • [4] Gemeinschaft The Simple Way, die Claiborne mitbegründet hat

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. [1] Biografie Shane Claiborne auf sojo.net
  2. [2] Shane Claiborne auf www.thesimpleway