Shannon County (South Dakota)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verwaltung
US-Bundesstaat: South Dakota
Verwaltungssitz: keinen, Verwaltung in Hot Springs
Gründung: 1875
Demographie
Einwohner: 13.586  (2010)
Bevölkerungsdichte: 2,5 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 5430 km²
Wasserfläche: 7 km²
Karte
Karte von Shannon County innerhalb von South Dakota

Shannon County[1] ist ein County im Bundesstaat South Dakota der Vereinigten Staaten.

Das County ist eines von zwei in South Dakota, die keinen offiziellen Verwaltungssitz (County Seat) haben. Die Verwaltung ist in Hot Springs, im benachbarten Fall River County angesiedelt. Das County gehört zu den Dry Countys, was bedeutet, dass der Verkauf von Alkohol eingeschränkt oder verboten ist.

Geographie[Bearbeiten]

Das County hat eine Fläche von 5.430 Quadratkilometern; davon sind 7 Quadratkilometer (0,13 Prozent) Wasserflächen. Er ist in zwei unorganisierte Territorien eingeteilt: West Shannon und East Shannon. In Shannon County liegt das Quellgebiet des Little White River (deutsch: Kleiner Weißer Fluss).

Das gesamte County gehört zur Pine-Ridge-Reservation, einem der ärmsten Gebiete auf dem amerikanischen Doppelkontinent. Ein Teil von Shannon County gehört zum Badlands-Nationalpark.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1920 2003
1930 4058 100 %
1940 5366 30 %
1950 5669 6 %
1960 6000 6 %
1970 8198 40 %
1980 11.323 40 %
1990 9902 -10 %
2000 12.466 30 %
2010 13.586 9 %
1900–1990[2]

2000[3]

Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Gemeinden (towns)

Dörfer (villages)

census-designated places

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Shannon County im Geographic Names Information System des United States Geological Survey. Abgerufen am 22. Februar 2011
  2. Auszug aus Census.gov. Abgerufen am 28. Februar 2011
  3. Auszug aus factfinder.census.gov Abgerufen am 28. Februar 2011

43.33-102.55Koordinaten: 43° 20′ N, 102° 33′ W