Shaoshan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die kreisfreie Stadt Shaoshan in der chinesischen Provinz Hunan. Für die gleichnamige, in ihrem Gebiet gelegene Gemeinde Shaoshan (韶山乡), siehe Shaoshan (Gemeinde).
Mao Zedongs Geburtshaus in Shaoshan

Shaoshan (韶山市 Sháoshān Shì ) eine kreisfreie Stadt, die zum Verwaltungsgebiet der bezirksfreien Stadt Xiangtan in der zentralchinesischen Provinz Hunan gehört. Die Stadt hat ca. 118.000 Einwohner (Ende 2011) auf einer Fläche von 247,3 km² (Bevölkerungsdichte: 477,2 Einw./km²).

Besonderheiten[Bearbeiten]

Der Geburtsort Mao Zedongs, die Gemeinde Shaoshan, gehört zum Verwaltungsgebiet der Stadt. Während der Kulturrevolution war der Ort das Ziel von Millionen Rotgardisten. Nach einem Rückgang der Besucherzahlen in den späten 70er und frühen 80er Jahren des 20. Jahrhunderts ist Shaoshan heute daher wieder ein vielbesuchtes touristisches Reiseziel Chinas.

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Lage der Stadt Xiangtan in China

Die Stadt Shaoshan setzt sich auf Gemeindeebene aus drei Großgemeinden und vier Gemeinden zusammen. Diese sind:

  • Großgemeinde Qingxi (清溪镇), Sitz der Stadtregierung;
  • Großgemeinde Ruyi (如意镇);
  • Großgemeinde Yintian (银田镇);
  • Gemeinde Daping (大坪乡);
  • Gemeinde Shaoshan (韶山乡);
  • Gemeinde Yanglin (杨林乡);
  • Gemeinde Yongyi (永义乡).

Ethnische Gliederung der Bevölkerung Shaoshans (2000)[Bearbeiten]

Mao Jian Tempel in Shaoshan
Statue von Mao Zedong in Shaoshan

Beim Zensus im Jahre 2000 wurden in Shaoshan 95.299 Einwohner gezählt.

Name des Volkes Einwohner Anteil
Han 94.923 99,61 %
Miao 122 0,13 %
Tujia 111 0,12 %
Mongolen 33 0,03 %
Dong 19 0,02 %
Manju 16 0,02 %
Tu 14 0,01 %
Zhuang 14 0,01 %
Yi 13 0,01 %
Hui 11 0,01 %
Sonstige 23 0,02 %

Geschichte[Bearbeiten]

Shaoshan hatte in seiner Geschichte unterschiedliche Namen:

  • 1652 (Qing-Dynastie): Qidu (七都), Xiangtan (縣)
  • 1912 (Republik China): Zweiter Distrikt (第二區), Xi-Stadt (西鄉), Xiangtan
  • 1932: Neunter Distrikt, Xiangtan
  • 1947: Stadt Qingtian, Xiangtan
  • 1950: Dritter Distrikt, Xiangtan
  • 1951: Vierter Distrikt, Xiangtan
  • 1955: Yintian Distrikt, Xiangtan
  • 1956: Stadt Yintian, Xiangtan
  • 1958: Volkskommune Shaoshan
  • 1961: Shaoshan Distrikt, Xiangtan

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Shaoshan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

27.91112.48Koordinaten: 27° 55′ N, 112° 29′ O