Shaun Alexander

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shaun Alexander
Shaun Alexander crop-SeahawksTC-EWU.jpg
Alexander in 2006
Free AgentNr. 37
Runningback
Geburtsdatum: 30. August 1977
Geburtsort: Florence, Kentucky
Größe: 1,80 m Gewicht: 102 kg
NFL-Debüt
2000 für die Seattle Seahawks
Karriere
College: Alabama
NFL Draft: 2000 / Runde: 1 / Pick: 19
 Teams:
Momentaner Status: inactive
Karriere-Highlights und Auszeichnungen
Ausgewählte NFL-Statistiken
(in der 17. Woche der NFL Saison 2008)
Laufyards     9.453
Yards pro Lauf     4,3
Lauf-TDs     100
Statistiken bei NFL.com

Shaun Alexander (* 30. August 1977 in Florence, Kentucky) ist ein ehemaliger US-amerikanischer American-Football-Spieler. Er spielte als Runningback der in der National Football League (NFL) für die Seattle Seahawks und die Washington Redskins.

Seit dem Jahr 2000 war er bei den Seattle Seahawks unter Vertrag und etablierte sich 2001 als Stammspieler (Starter) auf der Position des Runningbacks. 2005 wurde er zum Most Valuable Player (MVP) der Liga gewählt, als er sein Team bis in den Super Bowl führte, wo die Seahawks gegen die Pittsburgh Steelers verloren.

Am 22. April 2008 wurde er trotz eines bestandenen medizinischen Tests wegen seiner vielen Verletzungen in den vorangegangenen zwei Spielzeiten und seines hochdotierten Vertrags von den Seahawks entlassen und in der folgenden Saison als Back-up für Clinton Portis von den Redskins verpflichtet.

Alexander hält diverse Teamrekorde der Seahawks, wie etwa 27 Lauftouchdowns in einer Saison (2005). Ebenso gelang es ihm 5 Touchdowns in einer Halbzeit zu erzielen, was NFL-Rekord ist. Außerdem ist er der erste Spieler, der in fünf aufeinanderfolgenden Spielzeiten mindestens 15 Lauftouchdowns erzielen konnte.

Weblinks[Bearbeiten]