Shawan Robinson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Shawan Robinson
Spielerinformationen
Voller Name Shawan Keith Robinson
Geburtstag 7. September 1983
Geburtsort Boone (NC), USA
Größe 188 cm
Position Point Guard /
Shooting Guard
College Clemson
Vereine als Aktiver
2002–2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Clemson Tigers (NCAA)
2006–2007 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Newcastle Eagles
2007–2008 DeutschlandDeutschland LTi Gießen 46ers
200800000 DeutschlandDeutschland Skyliners Frankfurt
2008–2009 TschechienTschechien BK NH Ostrava

Shawan Keith Robinson (* 7. September 1983 in Boone, North Carolina) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Basketballspieler. Er spielte für die LTi 46ers aus Gießen in der deutschen Basketball-Bundesliga in der Saison 2007/08, wechselte dann für die Saison 2008/2009 zu den Deutsche Bank Skyliners aus Frankfurt am Main. Dort konnte er sich allerdings nicht durchsetzen und verließ das Team, nachdem sein Tryout-Vertrag ausgelaufen war[1].

Der in North Carolina aufgewachsene Shawan Robinson begann seine erste NCAA-Saison an der Clemson University in der Saison 2002–2003. Nach seinem Abschluss 2006 wechselte er zum britischen Verein Eagles aus Newcastle upon Tyne in der British Basketball League, mit dem er auf Anhieb britischer Basketball-Meister wurde.

Shawan Robinson kann sowohl auf der eins als auch auf der zwei spielen, wobei er die eins bevorzugt.

Zu seinen größten Erfolgen zählt neben dem Gewinn der britischen Meisterschaft 2007 die Nominierung in das Atlantic Coast Conference „All-Tournament 2nd Team“ 2005.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Verträge mit Emmenecker und King werden verlängert. Schoenen-Dunk.de, 31. Oktober 2008, abgerufen am 5. Juni 2013 (Medien-Info Deutsche Bank Skyliners).