Shean Donovan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Shean Donovan Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 22. Januar 1975
Geburtsort Timmins, Ontario, Kanada
Größe 188 cm
Gewicht 93 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1993, 2. Runde, 28. Position
San Jose Sharks
Spielerkarriere
1990–1991 Kanata Valley Lasers
1991–1995 Ottawa 67’s
1995–1997 San Jose Sharks
1997–1999 Colorado Avalanche
1999–2002 Atlanta Thrashers
2002–2003 Pittsburgh Penguins
2003–2006 Calgary Flames
2006–2007 Boston Bruins
2007–2010 Ottawa Senators

Shean Donovan (* 22. Januar 1975 in Timmins, Ontario) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler. Während seiner aktiven Karriere bestritt er zwischen 1995 und 2010 insgesamt 1000 Partien für die San Jose Sharks, Colorado Avalanche, Atlanta Thrashers, Pittsburgh Penguins, Calgary Flames, Boston Bruins und Ottawa Senators in der National Hockey League.

Karriere[Bearbeiten]

Donovan spielte während seiner Juniorenzeit vier Jahre von 1991 bis 1995 bei den Ottawa 67’s in der Ontario Hockey League. Während dieser Zeit nahm er an der Junioren-Weltmeisterschaft 1995 und gewann mit der kanadischen Nationalmannschaft die Goldmedaille.

Nachdem er im NHL Entry Draft 1993 in der zweiten Runde an 28. Position von den San Jose Sharks ausgewählt worden war, nahmen ihn diese während der Saison 1994/95 unter Vertrag. Der Kanadier blieb dem Team bis in die Spielzeit 1997/98 hinein treu und spielte auch bei der Weltmeisterschaft 1997, wo er die zweite Goldmedaille seiner Karriere gewann, ehe er gemeinsam mit dem Erstrunden-Draftpick der Sharks im NHL Entry Draft 1998 für Mike Ricci zur Colorado Avalanche abgegeben wurde. Im Spieljahr 1999/00 folgte der Transfer zu den neu gegründeten Atlanta Thrashers. Diese setzten ihn gegen Ende der Spielzeit 2001/02 auf die Waiver-Liste von wo ihn die Pittsburgh Penguins auswählten. Nach einem weiteren Wechsel zu den Calgary Flames im März 2003 folgte in der Saison 2003/04 Donovans bestes NHL-Jahr mit 42 Punkten in 82 Spielen sowie das Erreichen der Finalserie um den Stanley Cup, wo die Flames den Tampa Bay Lightning unterlagen.

Bedingt durch den Lockout in der NHL während der Saison 2004/05 wechselte Donovan nach Europa. Dort spielte er ein Jahr für den HC Servette Genève in der Schweizer Nationalliga A, ehe er zur Spielzeit 2005/06 zu den Flames zurückkehrte. Nach der Saison verlängerte man seinen auslaufenden Vertrag nicht, worauf der Kanadier als Free Agent zu den Boston Bruins ging. Ab der Saison 2007/08 spielte er für die Ottawa Senators. Nach drei Saisons wurde sein Vertrag in Ottawa allerdings nicht verlängert.

Im November 2010 beendete er seine Karriere, nachdem er zunächst am Trainingslager der Syracuse Crunch teilgenommen hatte.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1990/91 Kanata Valley Lasers CCHL 44 8 5 13 8
1991/92 Ottawa 67’s OHL 58 11 8 19 14 11 1 0 1 5
1992/93 Ottawa 67’s OHL 66 29 23 52 33
1993/94 Ottawa 67’s OHL 62 35 49 84 63 17 10 11 21 14
1994/95 Ottawa 67’s OHL 29 22 19 41 41
1994/95 Kansas City Blades IHL 5 0 2 2 7 14 5 3 8 23
1994/95 San Jose Sharks NHL 14 0 0 0 6 7 0 1 1 6
1995/96 Kansas City Blades IHL 4 0 0 0 8 5 0 0 0 8
1995/96 San Jose Sharks NHL 74 13 8 21 39
1996/97 Kentucky Thoroughblades AHL 3 1 3 4 18
1996/97 San Jose Sharks NHL 73 9 6 15 42
1997/98 San Jose Sharks NHL 20 3 3 6 22
1997/98 Colorado Avalanche NHL 47 5 7 12 48
1998/99 Colorado Avalanche NHL 68 7 12 19 37 5 0 0 0 2
1999/00 Colorado Avalanche NHL 18 1 0 1 8
1999/00 Atlanta Thrashers NHL 33 4 7 11 18
2000/01 Atlanta Thrashers NHL 63 12 11 23 47
2001/02 Atlanta Thrashers NHL 48 6 6 12 40
2001/02 Pittsburgh Penguins NHL 13 2 1 3 4
2002/03 Pittsburgh Penguins NHL 52 4 5 9 30
2002/03 Calgary Flames NHL 13 1 2 3 7
2003/04 Calgary Flames NHL 82 18 24 42 72 24 5 5 10 23
2004/05 Genève-Servette HC NLA 12 5 3 8 30
2005/06 Calgary Flames NHL 80 9 11 20 82 7 0 0 0 6
2006/07 Boston Bruins NHL 76 6 11 17 56
2007/08 Ottawa Senators NHL 82 5 7 12 73 4 1 0 1 2
2008/09 Ottawa Senators NHL 65 5 5 10 34
2009/10 Ottawa Senators NHL 30 2 3 5 40 2 0 0 0 0
CCHL gesamt 44 8 5 13 8
OHL gesamt 215 97 99 196 151 28 11 11 22 19
IHL gesamt 9 0 2 2 15 19 5 3 8 31
AHL gesamt 3 1 3 4 18
NHL gesamt 951 112 129 241 705 49 6 6 12 39
NLA gesamt 12 5 3 8 30

International[Bearbeiten]

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM
1995 Kanada U20-WM 7 0 0 0 6
1997 Kanada WM 10 0 1 1 31
Junioren gesamt 7 0 0 0 6
Herren gesamt 10 0 1 1 31

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]