Sheetal Sheth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sheetal Sheth

Sheetal Sheth (* 24. Juni 1976 in Phillipsburg, New Jersey) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben und Leistungen[Bearbeiten]

Sheth studierte Schauspielkunst an der Tisch School of the Arts der New York University und nahm während dieser Zeit an einem Theaterworkshop in Amsterdam teil.[1][2] Sie debütierte in einer größeren Rolle im Filmdrama ABCD (1999), welches im Jahr 2000 einen Sonderpreis des Festivals WorldFest Houston erhielt.[3] Eine größere Rolle übernahm sie auch in der Komödie American Chai (2001), die 2001 den Publikumspreis des Slamdance Film Festivals bekam.[4]

In der Komödie Indian Cowboy (2004) spielte Sheth eine der beiden Hauptrollen.[5] Im Filmdrama Dancing in Twilight (2005) war sie in einer größeren Rolle neben Mimi Rogers zu sehen. Im Filmdrama Die verborgene Welt (2007) übernahm sie neben Lisa Ray eine der beiden Hauptrollen. Sie spielte eine Frau, die in Südafrika während der Apartheid eine lesbische Beziehung unterhält. Beide Schauspielerinnen stellen erneut ein lesbisches Paar dar im Filmdrama I Can't Think Straight, dessen Veröffentlichung im November 2008 geplant ist (Stand: Oktober 2008).

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1999: ABCD
  • 2001: American Chai
  • 2001: Die Prinzessin und der Marine-Soldat (The Princess & the Marine)
  • 2001: A Pocket Full of Dreams
  • 2001: Wings of Hope
  • 2004: Indian Cowboy
  • 2005: Dancing in Twilight
  • 2008: Die verborgene Welt (The World Unseen)
  • 2008: I Can't Think Straight
  • 2011: Three Veils

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Biografie in der IMDb, abgerufen am 31. Oktober 2008
  2. www.sheetalsheth.com, abgerufen am 31. Oktober 2008
  3. Auszeichnungen für ABCD, abgerufen am 31. Oktober 2008
  4. Auszeichnungen für American Chai, abgerufen am 31. Oktober 2008
  5. Plot summary for Indian Cowboy, abgerufen am 31. Oktober 2008