Sheila McCarthy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sheila McCarthy bei den 2012 Genie Awards

Sheila McCarthy (* 1. Januar 1956 in Toronto) ist eine kanadische Schauspielerin.

Leben und Leistungen[Bearbeiten]

McCarthy debütierte in einer Folge der Fernsehserie Today’s Special im Jahr 1983. Im selben Jahr trat sie in dem Musical Godspell im Grand Theatre in London, Ontario, auf. Dabei lernte sie den Schauspieler Peter Donaldson kennen, den sie heiratete. Beide haben miteinander zwei 1988 und 1992 geborene Töchter.[1]

Die Hauptrolle in der kanadischen Filmkomödie I’ve Heard the Mermaids Singing (1987) von Patricia Rozema brachte McCarthy im Jahr 1988 einen Genie Award ein. Im selben Jahr war sie für ihre Rolle im Film A Nest of Singing Birds (1987) für einen Gemini Award nominiert. In dem Filmdrama Sommerparadies (1991) war sie neben Melanie Griffith, Don Johnson, Elijah Wood und Thora Birch zu sehen. Für die Hauptrolle in dem Film Paradies mit kleinen Fehlern (1993) gewann sie 1993 erneut einen Genie Award. Ihre Rolle in der Fernsehserie Emily of New Moon brachte ihr im Jahr 1998 einen Gemini Award sowie im Jahr 1999 eine weitere Nominierung für den gleichen Preis ein.

Bei dem für das Fernsehen produzierten Abenteuerfilm Mama – Voll cool (2000) übernahmen McCarthy und ihr Ehemann größere Rollen; außerdem war McCarthy am Drehbuch und an der Produktion beteiligt.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Biografie in der IMDb, abgerufen am 21. Juli 2008