Shelley Olds

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shelley Olds

Shelley Olds (* 30. September 1980 in Groton, Massachusetts) ist eine US-amerikanische Radrennfahrerin.

Shelley Olds ist seit Mitte der 2000er Jahre im Leistungsradsport aktiv. Sie gilt als endschnelle Fahrerin.[1]

2008 wurde sie US-amerikanische Meisterin im Scratch. 2009 gewann sie das Rennen Tulsa Tough, 2010 die Neuseeland-Rundfahrt und 2012 die Tour of Chongming Island. 2009 startete sie zudem bei Läufen des Bahnrad-Weltcups und belegte vordere Plätze, so im Februar 2009 in Kopenhagen den dritten Platz und November 2009 in Melbourne den zweiten Platz jeweils im Punktefahren.

2012 startete Olds bei den Olympischen Spielen in London und belegte im Straßenrennen Platz sieben.

Teams[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. cyclingnews.com vom 5. Februar 2014: Olds keen for fresh start in 2014 with Alé Cipollini

Weblinks[Bearbeiten]