Shen Buhai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Shen Buhai (chinesisch 申不害Pinyin Shēn Bùhài, W.-G. Shen Pu-hai; * um 385 v. Chr.; † 337 v. Chr.) – auch Shenzi (申子) – war ein Philosoph und Politiker aus dem alten Staat Zheng der chinesischen Zeit der Streitenden Reiche, der mit seinen Schriften als einer der Begründer der Lehre des Legalismus gilt. Er starb in der Position des Kanzlers des Marquis Zhao von Han im Staat Han.

Shen beherrschte die Kunst der politischen Finesse zur Durchsetzung eines bestimmten politischen Zieles (Shu 術). Seine Philosophie steht wie die von Han Feizi der dem Daoismus zugerechneten Huang-Lao-Schule nahe.

Ein Werk Shenzi (申子) wird ihm zugeschrieben.

Literatur[Bearbeiten]

  • Herrlee G. Creel: Shen Pu-hai: A Chinese Political Philosopher of the Fourth Century B.C. ISBN 0-226-12027-9
  • Pan, Fuen, „Shen Buhai“. Encyclopedia of China (Philosophy Edition), 1st ed.
  • Zhang, Guohua, „Shen Buhai“. Encyclopedia of China (Law Edition), 1st ed.
  • Li, Shen, „Shenzi“. Encyclopedia of China (Chinese History Edition), 1st ed.

Weblinks[Bearbeiten]