Sherbourne (Toronto Subway)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eingang zur Station Sherbourne

Sherbourne ist eine unterirdische U-Bahn-Station in Toronto. Sie liegt an der Bloor-Danforth Line der Toronto Subway, an der Kreuzung von Bloor Street und Sherbourne Street. Die Station, die über Seitenbahnsteige verfügt, wird täglich von durchschnittlich 25.350 Fahrgästen genutzt (2012/13).[1]

Die Eröffnung der Station erfolgte am 26. Februar 1966, zusammen mit dem Abschnitt KeeleWoodbine. Es besteht eine Umsteigemöglichkeit zu einer Buslinie. Unmittelbar östlich von Sherbourne beschreibt die Strecke eine S-Kurve. Sie überquert dabei auf einer Brücke die Schlucht des Castle Frank Brook (auch Rosedale Ravine genannt), um anschließend ein kurzes Tunnelstück bei der Station Castle Frank zu passieren, bevor sie auf dem Prince Edward Viaduct den Don River überbrückt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sherbourne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Subway ridership, 2012–2013. Toronto Transit Commission, abgerufen am 19. Juni 2014 (PDF, 105 kB, englisch).
Vorherige Station Toronto Subway
(Liste der Stationen)
Nächste Station
Bloor-Yonge
← Kipling
   Bloor-Danforth Line    Castle Frank
Kennedy →

43.6723-79.37672Koordinaten: 43° 40′ 20″ N, 79° 22′ 36″ W