Sherburne Wesley Burnham

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sherburne Wesley Burnham

Sherburne Wesley Burnham (* 12. Dezember 1838 in Thetford; † 11. März 1921 in Chicago) war ein US-amerikanischer Astronom.

Von 1877 bis 1884 war er Beobachter am Dearborn-Observatorium in Chicago, 1888 bis 1892 Astronom am Lick-Observatorium, danach Professor der Astronomie an der University of Chicago und Astronom am Yerkes-Observatorium.

Er entdeckte rund 1300 Doppelsterne, die in sein „General catalogue of double stars“ (1906, 2 Bände) eingingen.

1890 wurde er in die American Academy of Arts and Sciences gewählt. 1894 wurde er mit der Goldmedaille der Royal Astronomical Society ausgezeichnet.

Der Mondkrater Burnham ist nach ihm benannt.

Weblinks[Bearbeiten]