Sheridan (Wyoming)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sheridan
Sheridan (Wyoming)
Sheridan
Sheridan
Lage in Wyoming
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Wyoming
County:

Sheridan County

Koordinaten: 44° 48′ N, 106° 58′ W44.79672-106.958971141Koordinaten: 44° 48′ N, 106° 58′ W
Zeitzone: Mountain (UTC−7/−6)
Einwohner: 29.116 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 1.323,5 Einwohner je km²
Fläche: 22,0 km² (ca. 8 mi²)
Höhe: 1141 m
Postleitzahl: 82801
Vorwahl: +1 307
Webpräsenz: www.city-sheridan-wy.com/

Sheridan ist eine Stadt in Sheridan County und liegt im Bundesstaat Wyoming in den USA.

Geographie[Bearbeiten]

Die Stadt befindet sich am Rand des Bighorn National Forest, 150 Kilometer östlich von Billings und ca. 220 Kilometer nördlich von Casper sowie direkt am Interstate 90-Highway.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name der Stadt geht auf Generalmajor Philip Sheridan zurück, der im Amerikanischen Bürgerkrieg in der Gegend kämpfte und später zahlreiche Konflikte mit den Indianern austrug. Nachdem Ende des 19. Jahrhunderts eine Eisenbahnlinie durch das Gebiet führte, siedelten sich zahlreiche Menschen an. Die ersten Industrien, die in der Region aufkeimten umfassten Kohleminen, Mühlen, Brauereien sowie Rinderfarmen. Im Jahre 1900 lebten 5122 Menschen in Sheridan.

Auch heute ist die Förderung von Kohle noch ein wichtiger Industriezweig. Daneben werden zunehmend touristische Aktivitäten entwickelt, u. a. Trekkingtouren in die Big Horn Mountains oder zum Bozeman Trail sowie die Ausrichtung von Rodeos. Im Winter werden zahlreiche Wintersportaktivitäten geboten, beispielsweise Snowmobiltouren.

Philip Sheridan

Demographie[Bearbeiten]

Im Jahre 2010 ergab sich eine Bevölkerungszahl von 29.116 Personen, was eine Steigerung gegenüber 2000 von 9,6 % bedeutet.

Quellen[Bearbeiten]