Sherlock Holmes Museum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorderansicht des Shopeingangs

Das Sherlock Holmes Museum ist ein in Privatbesitz befindliches Museum in London. Das Museum befindet sich in der Baker Street in der Nähe des Regent’s Parks. Es wurde am 27. März 1990 eröffnet.

Sherlock Holmes und Dr. Watson wohnten nach Arthur Conan Doyle von etwa 1881 bis 1904 in diesem Haus. Die als Sherlock Holmes' Wohnort angegebene Hausnummer 221b ist reine Fiktion, denn damals waren die Häuser nur bis 100 durchnummeriert.

Im ersten Stock befindet sich ein nach den Angaben der Detektivgeschichten gestalteter Nachbau des berühmten Arbeitszimmers, das sie sich fast 25 Jahre teilten. Daneben soll sich das Schlafzimmer von Sherlock Holmes befunden haben; Dr. Watsons Schlafzimmer soll über den Hinterhof, im zweiten Stock des Hauses neben dem von Mrs. Hudson, gelegen haben. Beide Zimmer werden als Ausstellungsräume genutzt.

Im dritten Stock werden Szenen aus verschiedenen Sherlock-Holmes-Romanen nachgestellt. So findet man dort eine Puppe von Professor Moriarty oder ein Diorama über den Hund der Baskervilles.

Im Erdgeschoss befindet sich neben der Eingangstür zur Pension, in welcher ein Bobby die Gäste stilecht in Empfang nimmt, ein Shop, in welchem man Andenken rund um Sherlock Holmes und London findet.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sherlock Holmes Museum – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

51.523797222222-0.15847222222222Koordinaten: 51° 31′ 26″ N, 0° 9′ 30″ W