Shihezi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basisdaten
Großregion: Nordwestchina
Autonomes Gebiet: Xinjiang
Status: Kreisfreie Stadt
Einwohner: 572.772
Fläche: 7.529 km²
Location of Shihezi within Xinjiang (China).png
Uigurische Bezeichnung
Arabisch-Persisch (Kona Yeziⱪ): شىخەنزە
offizielle Schreibweise (VRCh): Xihənzə
Chinesische Bezeichnung
Kurzzeichen: 石河子
Umschrift in Pinyin: Shíhézǐ

Shihezi ist eine direkt der Gebietsregierung unterstehende kreisfreie Stadt im Norden des Uigurischen Autonomen Gebiets Xinjiang der Volksrepublik China. Das Verwaltungsgebiet der Stadt hat eine Fläche von 7.529 km²; davon gehören 460 km² zum eigentlichen Stadtgebiet und ca. 30 km² sind bebaute Fläche. Shihezi hatte im Jahr 2005 572.772 Einwohner, von denen nur 5,4 % ethnischen Minderheiten angehörten. Die Mehrheit der Bevölkerung sind Han-Chinesen.

Öl-, Textil- und Nahrungsmittelindustrie sind die wichtigsten Industriebranchen in Shihezi. In der Umgebung werden Zuckerrüben und Baumwolle angebaut.

Die Shihezi-Universität ist die zweitgrößte Universität in Xinjiang.

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich Shihezi aus fünf Straßenvierteln, einer Großgemeinde und einer Gemeinde zusammen. Diese sind:

  • Straßenviertel Dongcheng (东城街道);
  • Straßenviertel Hongshan (红山街道);
  • Straßenviertel Laojie (老街街道);
  • Straßenviertel Xiangyang (向阳街道);
  • Straßenviertel Xincheng (新城街道);
  • Großgemeinde Beiquan (北泉镇);
  • Gemeinde Shihezi (石河子乡).

Weblinks[Bearbeiten]

44.386.033333333333Koordinaten: 44° 18′ N, 86° 2′ O