Shijian-12

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shijian-12
Typ: Experimentalsatellit
Land: China VolksrepublikChina Volksrepublik China
COSPAR-Bezeichnung: 2010-027A
Missionsdaten
Start: 15. Juni 2010 um 3:39 Uhr MESZ
Startplatz: Jiuquan
Trägerrakete: Langer Marsch 2D
Status: aktiv
Bahndaten
Bahnneigung: 97,7 °
Apogäum: 597 km[1]
Perigäum: 575 km

Shijian-12 (Deutsch: Übung 12) ist ein chinesischer Experimentalsatellit.

Geschichte[Bearbeiten]

Der von der Akademie für Raumflugtechnik in Shanghai entwickelte Satellit wurde am 15. Juni 2010 um 3:39 Uhr MESZ von einer zweistufigen Trägerrakete vom Typ Langer Marsch 2D vom Startgelände Jiuquan in der Provinz Gansu in eine niedrige Erdumlaufbahn gebracht. Er soll experimentellen wissenschaftlichen und ingenieurtechnischen Zwecken dienen und dabei die Umgebungsbedingungen im Weltall untersuchen sowie Mess- und Kommunikationsaufgaben erledigen.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Stephen Clark: Research satellite orbited by Chinese Long March rocket. Spaceflight Now, 15. Juni 2010, abgerufen am 18. Juni 2010 (englisch).
  2. Thomas Weyrauch: Chinesischer Satellit Shijian 12 gestartet. raumfahrer.net, 15. Juni 2010, abgerufen am 18. Juni 2010.