Shintarō Ikeda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Shintarō Ikeda (jap. 池田 信太郎, Ikeda Shintarō; * 27. Dezember 1980 in Okagaki, Präfektur Fukuoka) ist ein japanischer Badmintonspieler.

Shintarō Ikeda

Karriere[Bearbeiten]

Er besuchte die an die Internationale Universität Kyūshū angeschlossene Privatoberschule in Kitakyūshū und dann die Universität Tsukuba. Ikeda spielt seit 2003 für das Firmenteam von Nihon Unisys.[1]

Shintarō Ikeda nahm 2008 im Herrendoppel an Olympia teil. Er verlor dabei gleich in Runde eins gemeinsam mit Shūichi Sakamoto und wurde somit 9. in der Endabrechnung. Die Paarung war mit deutlich höheren Erwartungen in das Turnier gestartet, hatte sie doch im Jahr zuvor bei der Weltmeisterschaft Bronze im Doppel gewinnen können. Bereits 2006 wurden sie japanische Meister. 2009 bildete er ein erfolgreiches Mixed-Doppel mit Reiko Shiota, die beide zusammen als Ikeshio abgekürzt wurden.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
2006 Japan: Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 Shintaro Ikeda / Shūichi Sakamoto
2007 Weltmeisterschaft Herrendoppel 3 Shuichi Sakamoto / Shintaro Ikeda
2008 Olympia Herrendoppel 9 Shintaro Ikeda / Shūichi Sakamoto

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Shintaro Ikeda – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Referenzen[Bearbeiten]

  1. Shintaro Ikeda 池田信太郎 プロフィール - 日本ユニシス実業団 バドミントン部. Nihon Unisys, abgerufen am 8. März 2011 (japanisch).