Shloka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Shloka (Sanskrit, m., श्लोक, śloka) ist in der indischen Verslehre eine vierzeilige Strophe, insbesondere der altindische Vers der Inder.

Ursprünglich bestand der Shloka aus der viermaligen Wiederholung eines achtsilbigen Verses mit di-iambischen Ausgang bestand. In dieser Form ist der Shloka bereits in der vedischen Poesie verwendet worden. Um allerdings die ermüdende Form der stets wiederkehrenden Jamben zu vermeiden, wurde in späterer Zeit folgendes Schema verwendet: ...u---||....|u-u-|| (zweimal), der bei den Kunstdichtern noch verschiedenen Gesetzen unterlag.