Bojangles' Southern 500

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Showtime Southern 500)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das NASCAR-Sprint-Cup-Rennen Bojangles' Southern 500, das seit 1957 auf dem Darlington Raceway ausgetragen wird; für das andere NASCAR-Sprint-Cup-Rennen auf dieser Strecke siehe Southern 500.
Bojangles' Southern 500
Veranstaltungsort: Darlington Raceway
Hauptsponsor:
Erstes Rennen: 1957
Distanz: 501,3 Meilen (807 km)
Anzahl Runden: 367
Ehemalige Namen: Rebel 300 (1957–1965)

Rebel 400 (1966–1972)

Rebel 500 (1973, 1975–1978)

Rebel 450 (1974)

CRC Chemicals Rebel 500 (1979–1982)

TranSouth 500 (1983–1993)

TranSouth Financial 400 (1994–1999)

Mall.com 400 (2000)

Carolina Dodge Dealers 400 (2001–2004)

Dodge Charger 500 (2005–2006)

Dodge Avenger 500 (2007)

Dodge Challenger 500 (2008)

GoDaddy.com 500 (2009)

Showtime Southern 500 (2010–2011)

Bojangles' Southern 500 (2012–)

Das Bojangles' Southern 500 ist ein Rennen im NASCAR Sprint Cup, das auf dem Darlington Raceway bei Darlington, South Carolina ausgetragen wurde. Es wurde als Nachtrennen am Samstagabend veranstaltet.

Das erste Rennen wurde im Jahre 1957 als 300-Meilen-Rennen ausgetragen und hieß Rebel 300. Ab 1966 wurde die Distanz auf 400 Meilen verlängert und ab 1973 auf 500 Meilen. Ab 1994 folgte eine Verkürzung zurück auf eine Renndistanz von 400 Meilen. Nachdem das zweite Rennen auf der Rennstrecke, das Southern 500, als Folge des Ferko-Prozesses aus dem Rennkalender gestrichen werden musste, erfolgte eine Verlängerung der Distanz zurück auf 500 Meilen.

Sieger[Bearbeiten]

Jahr Datum Fahrer Hersteller Preisgeld
(USD)
Distanz(Meilen) Renndurchschnitt
(mph)
Bojangles' Southern 500
2012 12. Mai 2012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jimmie Johnson Chevrolet
Showtime 500
2011 7. Mai 2011 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Regan Smith Chevrolet $ 272.745 505,42 [1] 129,678
2010 8. Mai 2010 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Denny Hamlin Toyota $ 288.525 501,3 126,605
GoDaddy.com 500
2009 9. Mai 2009 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mark Martin Chevrolet $ 317.486 501,3 119,487
Dodge Challenger 500
2008 10. Mai 2008 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kyle Busch Toyota $ 313.700 501,3 140,35
Dodge Avenger 500
2007 13. Mai 2007 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jeff Gordon Chevrolet $ 323.286 501,3 124,383
Dodge Charger 500
2006 13. Mai 2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Greg Biffle Ford $ 290.175 501,322 135,127
2005 7. Mai 2005 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Greg Biffle Ford $ 305.975 505,42[2] 123,031

Carolina Dodge Dealers 400[Bearbeiten]

Mall.com 400[Bearbeiten]

TranSouth Financial 400[Bearbeiten]

TranSouth 500[Bearbeiten]

CRC Chemicals Rebel 500[Bearbeiten]

Rebel 500[Bearbeiten]

  • 1979: Darrell Waltrip
  • 1978: Benny Parsons
  • 1977: Darrell Waltrip
  • 1976: David Pearson
  • 1975: Bobby Allison
  • 1974: David Pearson
  • 1973: David Pearson

Rebel 400[Bearbeiten]

Rebel 300[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. (370 Runden / 505,42 Meilen wegen Safety-Car-Regel)
  2. (370 Runden / 505,42 Meilen wegen Safety-Car-Regel)