Shuaijiao

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shuaijiao-Turnier 2007

Shuaijiao (chinesisch 摔跤 oder 摔交Pinyin shuāijiāo, W.-G. shuai-chiao) ist das moderne chinesische Wort für Ringen. Seine historischen Vorgänger waren „Jǐao Dǐ“ (角抵, wörtlich etwa „Hornstoßen“) und „Jiao li“ (角力). Gleichzeitig bezeichnet Shuaijiao bestimmte chinesische, mongolische und mandschurische Formen dieses Sports, die eine lange Geschichte aufweisen.

Auf der Liste des immateriellen Kulturerbes der Volksrepublik China stehen:

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]