Shufu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Uigurische Bezeichnung
Arabisch-Persisch (Kona Yeziⱪ): قەشقەر كونا شەھەر ناھىيىسى
Lateinisch (Yengi Yeziⱪ): K̡ǝxk̡ǝr Konaxǝh̡ǝr nah̡iyisi
Kyrillisch (Sowjetunion): Қәшқәр Конишәһәр наһийиси
Chinesische Bezeichnung
Kurzzeichen: 疏附县
Umschrift in Pinyin: Shūfù Xiàn
Lage von Shufu in Xinjiang

Der Kreis Shufu ist ein Kreis des Regierungsbezirks Kaschgar im Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang der Volksrepublik China. Er hat eine Fläche von 4.140 km². Sein Hauptort ist die Großgemeinde Tokkuzak (托克扎克镇).

Die Stätte des Mo'er-Klosters und das Grab von Mahmud al-Kaschgari stehen auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China.

Weblinks[Bearbeiten]

39.37675.863Koordinaten: 39° 23′ N, 75° 52′ O