Shut Up ’N Play Yer Guitar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shut Up ’n Play Yer Guitar
Livealbum von Frank Zappa
Veröffentlichung 11. Mai 1981
Label Barking Pumpkin Records, CBS
Rykodisc (CD)[1]
Format LP Vinyl, CD
Genre Rockmusik
Anzahl der Titel 20
Laufzeit 106:52

Besetzung

Produktion Frank Zappa
Studio Utility Muffin Research Kitchen
Chronologie
Tinsel Town Rebellion
(1981)
Shut Up ’n Play Yer Guitar You Are What You Is
(1981)

Shut Up ’n Play Yer Guitar (dt. Halt den Mund und spiel' deine Gitarre) ist ein Rockalbum von Frank Zappa, das 1981 auf Vinyl erschien. Es besteht – mit einer Ausnahme – aus Gitarrensolos, die Zappa größtenteils zwischen 1979 und 1980 einspielte. Das Album richtete sich an gitarrenaffine Zuhörer und bestand ursprünglich aus drei separat zu erwerbenden Platten, mit den Titeln Shut Up 'n Play Yer Guitar, Shut Up 'n Play Yer Guitar Some More und Return of the Son of Shut Up 'n Play Yer Guitar. Diese wurden zunächst ausschließlich per Mailorder vertrieben, da mit eher geringer Nachfrage gerechnet wurde. Wegen des unerwartet großen Erfolgs wurden die Platten bereits kurze Zeit später als Triplealbum in den üblichen Vertrieb gegeben. Zappa zeigt auf dem Album seine Fertigkeit als Solospieler, so finden sich etwa vier Soli aus dem Stück Inca Roads, die von Zappa innerhalb von drei Tagen eingespielt wurden, wobei sich „kaum ein Lick wiederholt“.[2] Im letzten Stück, Canard du jour improvisiert Zappa im Duett mit Jean-Luc Ponty auf Bouzouki bzw. elektrischer Violine.


Titelliste[Bearbeiten]

Shut Up 'n Play Yer Guitar[Bearbeiten]

  1. five-five-FIVE – 2:35 (19. Febr. 1979)[3]
  2. Hog Heaven – 2:46 (18. Okt. 1980)
  3. Shut Up 'n Play Yer Guitar – 5:35 (18. Febr. 1979)
  4. While You Were Out – 6:09 (1979)
  1. Treacherous Cretins – 5:29 (17. Febr. 1979)
  2. Heavy Duty Judy – 4:39 (5. Dez. 1980)
  3. Soup 'n Old Clothes – 7:53 (11. Dez. 1980)

Shut Up 'n Play Yer Guitar Some More[Bearbeiten]

  1. Variations on the Carlos Santana Secret Chord Progression – 3:56 (11. Dez. 1980)
  2. Gee, I Like Your Pants – 2:32 (18. Febr. 1979)
  3. Canarsie – 6:06 (19. Febr. 1979)
  4. Ship Ahoy – 5:26 (3. Febr. 1976)
  5. The Deathless Horsie – 6:18 (19. Febr. 1979)
  6. Shut Up 'n Play Yer Guitar Some More – 6:52 (17. Febr. 1979)
  7. Pink Napkins – 4:41 (17. Febr. 1977)

Return of the Son of Shut Up 'n Play Yer Guitar[Bearbeiten]

  1. Beat It with Your Fist – 1:39 (30. Okt. 1980)
  2. Return of the Son of Shut Up 'n Play Yer Guitar – 8:45 (19. Febr. 1979)
  3. Pinocchio's Furniture – 2:04 (5. Dez. 1980)
  4. Why Johnny Can't Read – 4:04 (17. Febr. 1979)
  5. Stucco Homes – 8:56 (1979)
  6. Canard du jour – 10:12 (1972)

Rezeption[Bearbeiten]

Sean Westergard schließt seine Rezension auf allmusic.com mit der Bemerkung, das Album solle „von jedem gehört werden, der gern Gitarre spielt.“

Literatur[Bearbeiten]

  •  Ben Watson: Frank Zappa. The Negative Dialectics of Poodle Play. Quarted Books Ltd., London 1996, ISBN 0-7043-0242-X, Kapitel 9, Abschnitt Shut Up ’N Play Yer Guitar, S. 409–415.
  •  Frank Wonneberg: Grand Zappa – Internationale Frank Zappa Discology. Schwarzkopf & Schwarzkopf, 2010, ISBN 978-3-89602-581-4.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Frank Zappa Album Versions Guide. Shut Up & Play Yer Guitar. Abgerufen am 17. Juni 2011.
  2.  Ben Watson: Frank Zappa. The Negative Dialectics of Poodle Play. Quarted Books Ltd., London 1996, ISBN 0-7043-0242-X, Kapitel 9, Abschnitt Shut Up ’N Play Yer Guitar, S. 409–415.
  3. Frank Zappa. Texte und Hintergrundinformation zu Shut Up ’N Play Yer Guitar auf globalia.net. Abgerufen am 19. Juni 2011.