Sibylle Matter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sibylle Matter (* 2. September 1973 in Plaffeien) ist eine Schweizer Triathletin.

Werdegang[Bearbeiten]

Sibylle Matter startete 2000 bei den Olympischen Spielen in Sydney. 2001 und erneut 2004 konnte sie in Großbritannien den Ironman 70.3 UK für sich entscheiden. 2005 wurde sie auf Hawaii Vize-Weltmeisterin im Cross-Triathlon.

Die ausgebildete Ärztin gewann 2008 und 2009 beim Ironman in Zürich.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

(DNF – Did Not Finish)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eva Janssen s’impose chez les filles
  2. Sibylle Matter holt Schweizer Ironman-Krone, Deutsche Kathrin Pätzold mit Silber
  3. Ironman-Winners
  4. Cross Triathlon EM Ameland
  5. Altmeister Rob Barel holt sich überraschend Crosstriathlon Europameisterschaft