Sid Taberlay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sidney Taberlay (* 22. Januar 1980 in Hobart) ist ein australischer Mountainbike- und Straßenradrennfahrer.

Sid Taberlay gewann 2004 bei den Oceania Games in Rotorua die Goldmedaille im Cross Country-Rennen. Außerdem wurde er auch australischer Meister im Cross Country. Im nächsten Jahr gewann er auf der Straße eine Etappe bei der Tour of Tasmania. 2006 wurde er erneut nationaler Meister. Bei den Oceania Games gewann er diesmal die Bronzemedaille, wie auch 2007. In der Saison 2007 fuhr Taberlay für das chinesische Continental Team Discovery Channel-Marco Polo.

Erfolge - Mountainbike[Bearbeiten]

2001
  • AustralienAustralien Australischer Meister - Cross Country (U23)
2002
  • AustralienAustralien Australischer Meister - Cross Country
  • AustralienAustralien Australischer Meister - Cross Country (U23)
2004
  • Gold Oceania Games - Cross Country
  • AustralienAustralien Australischer Meister - Cross Country
2006
  • AustralienAustralien Australischer Meister - Cross Country
2012
  • Gold Ozeanienmeisterschaft - Eliminator

Teams[Bearbeiten]

  • 2001 Avanti Bikes
  • 2002 Avanti Bikes
  • 2003 Mapei
  • 2004 Bassa
  • 2005 Specialized Factory Racing
  • 2006 Team Dolphin
  • 2007 Discovery Channel-Marco Polo
  • 2008 Team Shoair
  • 2009 Team Shoair
  • 2010 California Giant Berry Farms

Weblinks[Bearbeiten]