Sidmouth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sidmouth
Sidmouth Bucht (rotes Meereswasser)  mit Blick zu Salcombe Hill
Sidmouth Bucht (rotes Meereswasser)

mit Blick zu Salcombe Hill

Sidmouth (England)
Sidmouth
Sidmouth

50.680099-3.24054Koordinaten: 50° 41′ N, 3° 14′ W

Basisdaten
Landesteil England
Region South West England
Shire county Devon
District East Devon
Bevölkerung 14.400
Verwaltung
Postleitzahlen­abschnitt EX10
Vorwahl 1395
Website: www.sidmouth.gov.uk

Sidmouth ist ein Dorf in der Grafschaft Devon, an der Ärmelkanalküste im Südwesten von England. Im Jahre 2001 hatte Sidmouth 14400 Einwohner. Es gehört zum District East Devon.

Lage[Bearbeiten]

Sidmouth liegt circa 23 Kilometer östlich der Stadt Exeter, 14 Kilometer südlich von Honiton und 16 Kilometer nordöstlich von Exmouth.

Sidmouth liegt an der Mündung des kleinen Flusses Sid. Es fließt circa 10 Kilometer von Crowpits Covert durch Sidbury und Sidford bis zur Mündung am Ärmelkanal.

Geschichte[Bearbeiten]

Gemäß Domesday Book (1086) wurde das Dorf Sedemuda genannt. Wie viele Orte an der Südküste, war es ein kleines Fischerdorf.

Jurassic Coast[Bearbeiten]

Die Küste und Klippen im Osten Devons sowie in Dorset am Ärmelkanal gehören zu den Naturwundern der Welt. Von Orcombe Point, im Westen, bis zu Old Harry Rocks, östlich von Studland Bay, erstreckt sich ein 155 Kilometer langer Küstenstreifen, der als erste Naturlandschaft in England von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde[1].

Sidmouth ist ein Gateway Town und der Kiesstrand ist Teil der sogenannten Jurassic Coast.

Geologie[Bearbeiten]

Geologie der Küste bei Sidmouth

Die Naturenthüllungen entlang der Küste bei Sidmouth offenbaren eine kontinuierliche Folge von die im Trias, Jura und Kreidezeit entstandenen Geologischen Strukturen und präsentieren etwa 185 Millionen Jahre der Erdgeschichte. Die Steinschichten entlang der Südküste sind leicht nach Osten gekippt. Deswegen wird der älteste Teil der Küste im westlichen Bereich gefunden, progressiv jüngere Gesteine bilden die Klippen weiter östlich.

In diesem Abschnitt gibt es fünf dominierenden Steinschichten.

 Commons: Sidmouth – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Dorset and East Devon Coast. UNESCO World Heritage Centre. 2001. Abgerufen am 19. Oktober 2010.