Siebensteinkopf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Siebensteinkopf
Gipfelkreuz Auf dem Siebensteinkopf

Gipfelkreuz Auf dem Siebensteinkopf

Höhe 1263 m
Lage Bayern
Gebirge Bayerischer Wald
Koordinaten 48° 57′ 53″ N, 13° 34′ 31″ O48.964813.57521263Koordinaten: 48° 57′ 53″ N, 13° 34′ 31″ O
Siebensteinkopf (Bayern)
Siebensteinkopf
Gestein Gneis

Der Siebensteinkopf (1.263 m) ist ein Berg am südöstlichen Rand des Nationalparks Bayerischer Wald an der Grenze zu Tschechien. Im Norden liegt der schon in Tschechien gelegene Stráž (1308 m).

Nicht weit entfernt bietet der Grenzübergang Finsterau/Bučina das ganze Jahr über für Wanderer, Radfahrer und Langläufer die Möglichkeit, in den Böhmerwald zu gelangen, wobei man hier den Personalausweis mittragen muss.

Am Gipfel befindet sich ein hölzernes Gipfelkreuz mit bescheidenem Ausblick, etwas unterhalb liegen verstreut sieben Felsen, die dem Berg seinen Namen gaben. Zum Siebensteinkopf führen einige Wanderwege, die alle in Finsterau beginnen und beispielsweise über die Reschbachklause (kleiner See) oder über die Teufelsklause zum Gipfel führen.