Siege (Film)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel Siege
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1940
Länge 11 Minuten
Stab
Produktion Frederic Ullman jr.
Kamera Julien Bryan
Schnitt Frank Donovan

Siege ist ein US-amerikanischer Kurzfilm aus dem Jahr 1940.

Handlung[Bearbeiten]

Der amerikanische Reporter und Filmemacher Julien Bryan ist in Polen, als die deutsche Wehrmacht am 1. September 1939 Polen angreift und damit den Zweiten Weltkrieg auslöst. Zu sehen sind eine der ersten Filmaufnahmen aus diesem Krieg, der sich insbesondere auf die Belagerung von Warschau konzentriert. Bombardierungen, angreifende Tiefflieger und Feuerstürme werden gezeigt.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

1941 wurde der Film in der Kategorie Bester Kurzfilm (One-Reel) für den Oscar nominiert.

2006 wurde der Film in die National Film Registry des „National Film Preservation Board“ aufgenommen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Premiere hatte die Produktion der RKO Pictures am 12. Februar 1940 in New York.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]