Sigil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den EPUB-Editor namens Sigil. Für die gleichnamige Stadt im Planescape-Universum siehe dort.
Sigil
Sigil Icon.png
Entwickler Strahinja Markovic, John Schember
Aktuelle Version 0.7.4
(27. Oktober 2013)
Betriebssystem Microsoft Windows, Mac OS X, Linux
Programmier­sprache C++
Kategorie Desktoppublishing
Lizenz GPL Version 3
Deutschsprachig Ja
code.google.com/p/sigil/

Sigil ist ein Open-Source-Editor, der von 2009 bis Juli 2011 von Strahinja Markovic und jetzt von John Schember entwickelt wird. Im August 2009 erschien die erste Version.[1] Ziel des Projekts ist, einen benutzerfreundlichen Editor für EPUB-Dokumente zu erschaffen. Sigil unterstützt sowohl WYSIWYG als auch direktes Editieren des HTML-Quellcodes.

Funktionen[Bearbeiten]

  • Vollständige Unterstützung der EPUB-Spezifikationen.
  • WYSIWYG-Bearbeitung.
  • Vollwertiger Metadaten-Editor.
  • Unterstützung folgender Bildformate: JPG, GIF, PNG und SVG.
  • Import von TXT, HTML und EPUB-Daten.
  • Das integrierte HTML Tidy sorgt für validierten Code.
  • Vollständige Unterstützung des Unicode-Zeichensatzes.
  • Bei Suchen und Ersetzen werden reguläre Ausdrücke unterstützt.
  • Ein integriertes EPUB-Validierungs-Tool informiert zusätzlich über fehlende Metadaten, nicht benutzte Bilder und ähnliche Features.
  • Es können Hyperlinks angelegt werden.
  • Bis auf wenige Dialoge ist das Programm mehrsprachig, auch Deutsch wird unterstützt.

Technik[Bearbeiten]

Die Anwendung ist großteils in der Programmiersprache C++, basierend auf Qt-Framework geschrieben. Sigil wird unter den Bedingungen von Version 3 der GNU General Public License (GPL) als freie Software auch im Quelltext veröffentlicht.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://code.google.com/p/sigil/
  2. http://code.google.com/p/sigil/source/browse/COPYING.txt