Sigismund Dominikowitsch Krschischanowski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Biografie und Karriere

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Sigismund Krschischanowski

Sigismund Dominikowitsch Krschischanowski (russisch Сигизмунд Доминикович Кржижановский; * 30. Januarjul./ 11. Februar 1887greg. in Kiew; † 28. Dezember 1950 in Moskau) war ein russischer und sowjetischer Schriftsteller polnischer Herkunft. Die meisten seiner Werke wurden postum veröffentlicht. Krschischanowski lebte ärmlich von Korrekturarbeiten für Verlage und wurde vom stalinistischen Terror in der Sowjetunion nicht belangt, da er nur für die Schublade schrieb. Das galt nicht nur für seine literarischen Werke, wie Novellen, Kurzgeschichten, Aphorismen und Bühnenstücke, sondern auch für seine Studien zu Shakespeare und Puschkin und seine theatertheoretischen Arbeiten.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]