Sigmund Freud Privatuniversität Wien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Sigmund Freud Privatuniversität Wien
Logo
Gründung 2005
Trägerschaft privat
Ort Wien, Österreich
Rektor Alfred Pritz
Studenten etwa 1200 (Mai 2012)
Website www.sfu.ac.at

Die Sigmund Freud Privatuniversität Wien (Abkürzung SFU) wurde im August 2005 vom österreichischen Akkreditierungsrat als Privatuniversität akkreditiert. 2009 wurde die Dependance SFU Paris gegründet.

Die SFU ist eine humanwissenschaftliche Universität, welche sich besonders auf die Psychotherapiewissenschaft konzentriert. Hier wird weltweit zum ersten Mal ein Vollstudium der Psychotherapiewissenschaft angeboten.

Derzeit ist die Universität in einem ehemaligen Finanzgebäude in der Schnirchgasse im Bezirk Landstraße untergebracht. Bis zum Studienjahr 2014/15 soll nordwestlich des Praters in direkter Nachbarschaft zur Wirtschaftsuniversität Wien ein Neubau erstellt werden.[1]

Studienangebot[Bearbeiten]

Das Studienangebot umfasst neben Bakkalaureat, Magisterium und Doktorat der Psychotherapiewissenschaft auch Bakkalaureat und Magisterium in Psychologie. Daneben können auch der Master of Arts in Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie und der Master of Science in Verkehrspsychologie bzw. in empirischer Sozialforschung erworben werden.

Seit Jänner 2008 kann an der SFU auch das Psychotherapeutische Propädeutikum zur Berufsausbildung als Psychotherapeut erworben werden.[2] Das Fachspezifikum wird in Kooperation mit acht Vereinen angeboten.

Psychotherapieschulen[Bearbeiten]

In der SFU stehen acht Psychotherapieschulen (Psychoanalyse, Individualpsychologie, Systemische Therapie, Integrative Gestalttherapie sowie in Kooperation mit anderen Ausbildungsträgern Personzentrierte Psychotherapie, Verhaltenstherapie, Existenzanalyse, Transaktionsanalyse) zur Auswahl.

Abteilungen[Bearbeiten]

Es bestehen Abteilungen für transkulturelle und wissenschaftsgeschichtliche Forschung in der Psychotherapie, neurowissenschaftliche Grundlagen der Psychotherapie, Humanwissenschaftliche Aspekte der Psychotherapie, Forschung in der Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychotherapie, Psychotherapeutische Schulen, Forschungsgruppe Neuropsychiatrie, Psychotherapie im Gesundheitswesen, Fort- und Weiterbildung, Universitätsambulanz, Doktoratstudiengang und vergleichende Vermögenskultur sowie Sicherheitsforschung

Studenten[Bearbeiten]

Im Studienjahr 2005/06 gab es an der SFU 269 Studenten bei einem Frauenanteil von 73 %. Der Anteil ausländischer Studenten war mit einer Studentin und einem Studenten sehr niedrig. Der Ausländeranteil beträgt während der jährlichen Summer School weit über 95 %. Diese Blockveranstaltung dauert zwei bzw. vier Wochen und ist vor allem für Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus Ost- und Südosteuropa konzipiert.

Lehrende[Bearbeiten]

Folgende Lehrkräfte sind an der SFU tätig:

Psychotherapeutische Ambulanz[Bearbeiten]

Die psychotherapeutische Ambulanz, die von Alfred Pritz geleitet und von Eva Pritz geführt wird, bietet diverse Therapieformen (Einzel-, Gruppen-, Paar-, Familien-, Kurz- und Langzeitpsychotherapie) an. Mit rund tausend Patienten, die von 135 Psychotherapeuten und Studierenden betreut werden, stellt die SFU Ambulanz heute eine wichtige Säule der therapeutischen Grundversorgung in Wien dar. Gruppenpsychotherapie ist an der Ambulanz gut etabliert, Therapien können in 17 verschiedenen Sprachen durchgeführt werden. Die Behandlung erfolgt entweder durch Kassenübernahme, oder sozial gestaffelt und für jedermann leistbar (ab zehn Euro).

Zusätzlich gibt es expertenunterstützte Selbsthilfegruppen wie z.B. eine Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) Selbsthilfegruppe für Angehörige, eine Borderline Gruppe oder mehrere Selbsthilfegruppen für Messies und ihre Angehörigen sowie regelmäßig den österreichischen Chorea Huntington Kongress.[3]

Kooperationspartner[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wiener Zeitung Freud-Universität zieht in Prater
  2. Psychotherapiegesetz
  3. 6. HD-Kongress Wien

48.19416666666716.411944444444Koordinaten: 48° 11′ 39″ N, 16° 24′ 43″ O