Silberköpfe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Silberköpfe
Diretmus argenteus

Diretmus argenteus

Systematik
Teilkohorte: Eurypterygia
Ctenosquamata
Acanthomorphata
Stachelflosser (Euacanthomorphacea)
Ordnung: Schleimkopfartige (Beryciformes)
Familie: Silberköpfe
Wissenschaftlicher Name
Diretmidae
Gill, 1896

Die Silberköpfe (Diretmidae) (griechisch, „di“ = zwei, „eretmos“ = Ruder) sind eine Familie Schleimkopfartiger Fische, die im Atlantik, Indischen Ozean und Pazifik in Tiefen von 0 bis 2000 Metern leben.

Merkmale[Bearbeiten]

Die Fische sind hochrückig, werden 23 bis 37 Zentimeter lang haben große Augen und keine Seitenlinie. Rücken- und Afterflosse haben keine Hartstrahlen und 24 bis 30 bzw. 19 bis 22 Weichstrahlen. Die kleinen Bauchflossen haben einen Hart- und sechs Weichstrahlen. Die Bauchlinie ist mit einem scharfen Bauchschuppenkiel versehen. Die Anzahl der Branchiostegalstrahlen liegt bei sieben bis acht, die der Wirbel bei 20 bis 32.

Systematik[Bearbeiten]

Es gibt vier Arten in drei Gattungen:

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Silberköpfe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien