Silicon Valley Sports & Entertainment

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Silicon Valley Sports & Entertainment
Svse logo.gif
Rechtsform unbekannt
Gründung Sommer 2000
Sitz San José, Vereinigte Staaten
Leitung Ken Arnold
Branche Sportmarketing
Website svse.net
svsepublishing.com
svsemerchandise.com

Die Silicon Valley Sports & Entertainment (SVS&E) ist eine im Sommer 2000 gegründete US-amerikanische Firma aus dem kalifornischen San José. Sie beschäftigt sich hauptsächlich um die Rahmengestaltung von Sportveranstaltungen und das Marketingumfeld von Profi-Sportvereinen in der Region des Silicon Valley.

San Jose Sports & Entertainment Enterprises[Bearbeiten]

Die San Jose Sports & Entertainment Enterprises (SJSEE) ist eine lokale Investorengruppe, die der Silicon Valley Sports & Entertainment untersteht. Präsident und Chief Executive Officer (CEO) der Gruppierung ist Greg Jamison. Sie ist seit dem 26. Februar 2002 alleiniger Besitzer des National Hockey League-Franchise San Jose Sharks. Damit verbunden sind auch die Rechte der Nutzung am HP Pavilion (damals noch Compaq Center) und den zwei Trainingshallen, sowie das Management der Worcester Sharks (damals noch Cleveland Barons), dem Farmteam der San Jose Sharks. Im Zuge des Kaufes schlossen die neuen Besitzer im Juli 2002 einen hochdotierten Vertrag mit Hewlett Packard ab, der bis ins Jahr 2015 datiert ist.

Weitere Engagements[Bearbeiten]

Neben dem Besitz der San Jose Sharks organisiert die Silicon Valley Sports & Entertainment die SAP Open, ein Tennisturnier der ATP-Tour und ist Besitzer der San Jose Stealth, dem Lacrosse-Profiteam der Stadt.

Von 2000 bis 2002 war die SVS&E Besitzer des Major League Soccer-Franchise San José Earthquakes. Zudem organisierte sie auch das Siebel Classic, ein Golfturnier der PGA-Tour.

Weitere Klienten sind die Oakland Raiders, die San Francisco 49ers und die San Jose Giants, sowie die Santa Clara University.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]