Silke Jürgensen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Silke Jürgensen ist eine deutsche Journalistin und Fernsehmoderatorin.

Leben[Bearbeiten]

Silke Jürgensen absolvierte in Hamburg ein Studium für Literaturwissenschaften, Germanistik und Anglistik. Währenddessen machte sie eine Sprechausbildung und arbeitete als freie Mitarbeiterin für verschiedene Sender unter anderem beim NDR.

Anschließend moderierte sie für Radio 3 Klassiksendungen und war für den Deutschlandfunk und Deutschlandradio mit dem Schwerpunkt Kritiken über Theaterstücke, Tanztheaterproduktionen sowie Portraits von Persönlichkeiten aus dem Bereich der Kultur tätig.

Von 1993 bis 1995 moderierte Silke Jürgensen die Nachrichtensendungen für NDR Radio und Fernsehen aus Schwerin und Rostock und arbeitete bis 1998 als Redakteurin für die Tagesschau bei ARD. Bis 2000 war sie Nachrichtensprecherin beim NDR Hörfunk in Hamburg und berichtete parallel dazu in diversen Reportagen aus Israel. Von 2002 bis 2005 war sie Sprecherin der Nachrichtensendung Tagesschau.

Weblinks[Bearbeiten]