Silpakorn-Universität

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Silpakorn-Universität
มหาวิทยาลัยศิลปากร
Universitätsfarbe      Viridiangrün
Trägerschaft Thailändischer Staat
Landkreis Taling Chan
Provinz Bangkok
Staat Thailand
Website www.su.ac.th/
Ausstellungsgebäude auf dem Gelände der Silpakorn-Universität

Die Silpakorn-Universität (Thai: มหาวิทยาลัยศิลปากร, RTGS: Mahawitthayalai Sinlapakon, Aussprache: [sǐnlápaːkɔːn], engl.: Silpakorn University, kurz: SU, übersetzt „Universität der bildenden Künste“) ist eine staatliche Universität in Bangkok. Die Universität wurde 1943 auf Anregung des italienisch-thailändischen Künstlers Corrado Feroci gegründet, der als thailändischer Staatsbürger den Namen Silpa Bhirasri trug.

Die Silpakorn-Universität ist die landesweit führende Universität auf den Gebieten der Archäologie und der schönen Künste, auch wenn bis heute viele weitere Fakultäten hinzugekommen sind.

Geschichte[Bearbeiten]

1939 begründete Mom Luang Pin Malakula auf dem Gelände des Tha-Pra-Palastes die Pranete-Silpakam-Schule. Vier Jahre später, mitten im Zweiten Weltkrieg wurde sie Thailands dritte staatliche Universität.

1968 erhielt die Universität die Erlaubnis, zusätzliche Studiengänge anzubieten. Dies führte zur Gründung des Campus in Nakhon Pathom, östlich der Landstraße 321 .

Campus[Bearbeiten]

Hauptgebäude Sanam Chan Palast

Die Silpakorn-Universität hat vier Campus:

Fakultäten[Bearbeiten]

Die Silpakorn-Universität hat 13 Fakultäten, eine Graduiertenschule und ein College.

Ranking[Bearbeiten]

Im QS World University Ranking 2013 belegte die Silpakorn-Universität in Geschichte den fünften Platz innerhalb Thailands.[1]

Eindrücke vom Tha-Phra-Campus[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. QS World University Rankings by Subject, 2013 Country File Thailand.

13.753037301667100.49110651028Koordinaten: 13° 45′ 11″ N, 100° 29′ 28″ O