Simão Mate Junior

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Simão Mate Junior
Simao Mate Junior in Panathinaikos.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Simão Mate Junior
Geburtstag 23. Juli 1988
Geburtsort InhacaMosambik
Größe 178 cm
Position defensiver Mittelfeldspieler
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2003–2007
2007–2012
2012–
Clube Ferroviário de Maputo
Panathinaikos Athen
Shandong Luneng

118 (1)
0 (0)
Nationalmannschaft2
2006– Mosambik 27 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 20. Juni 2012
2 Stand: 14. April 2012

Simão Mate Junior (* 23. Juli 1988 in Inhaca), genannt Simão, ist ein mosambikanischer Fußballspieler, der im defensiven Mittelfeld sowie in der Innenverteidigung spielt.

Simão begann seine Fußballkarriere bei Ferroviário Maputo in Mosambik, wo er bis 2007 spielte. Im August 2007 absolvierte Simão ein Probetraining beim griechischen Traditionsverein Panathinaikos Athen und konnte die Verantwortlichen davon überzeugen ihn unter Vertrag zu nehmen.

Zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz für Panathinaikos kam Simão am 20. September 2007 während der UEFA-Pokal-Begegnung bei Artmedia Bratislava, welche Athen mit 2:1 gewann. Seinen ersten Einsatz in der griechischen Super League hatte Simão beim 1:0-Auswärtssieg bei Iraklis Thessaloniki am 9. Dezember 2007.

Am 13. August 2008 gelang Simão sein erster Treffer in einem Europapokalspiel. In der dritten Qualifikationsrunde für die UEFA Champions League erzielte er bei der Auswärtsbegegnung gegen Sparta Prag in der 60. Minute die 2:1-Führung für Panathinaikos.

Erfolge[Bearbeiten]