Simon Jenkins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sir Simon Jenkins (* 10. Juni 1943) ist ein englischer Journalist und Kolumnist, der zur Zeit für den Guardian arbeitet. Vorher war Jenkins 15 Jahre für verschiedene Zeitungen des News International-Verlags tätig. Er studierte am St. John's College in Oxford.

Neben vielen anderen Auszeichnungen (z. B. Journalist of the Year 1988, Columnist of the Year 1993) wurde Jenkins 2004 in Anerkennung seiner Verdienste für den Journalismus als ehemaliger Times-Herausgeber von der britischen Königin Elisabeth II. zum Ritter geschlagen.

Er war 1978-2008 mit der Schauspielerin Gayle Hunnicutt verheiratet. Sie haben zwei Söhne, Nolan Hemmings und dessen Stiefbruder, der aus Hunnicutts früherer Ehe mit David Hemmings stammt.

Beruflicher Werdegang[Bearbeiten]

Jenkins begann seine journalistische Laufbahn beim Country Life-Magazin, wechselte dann zu Times Educational Supplement, Evening Standard und The Sunday Times. Von 1976-78 war er Redakteur beim London Evening Standard, anschließend Politik-Redakteur des Economist-Magazins (1979-86). Nach der Gründung und Leitung als Herausgeber des Literatur-Ressorts der Sunday Times war Jenkins 1990-92 Herausgeber der Times. Am 28. Januar 2005 gab Jenkins bekannt, dass er die Times verlassen und, nach einer Autoren-Pause, in Zukunft für den Guardian arbeiten wird.

Seit Mai 2005 schreibt Jenkins Beiträge für den The Huffington Post-Blog.

Publikationen[Bearbeiten]

  • Education and Labour's Axe. Bow Pubns., 1969, ISBN 0-900182-79-2
  • Here to Live: Study of Race Relations in an English Town. Runnymede Trust, 1971, ISBN 0-902397-12-5
  • Landlords to London: Story of a Capital and Its Growth. Constable, 1975, ISBN 0-09-460150-X
  • Newspapers: The Power and the Money. Faber, 1979, ISBN 0-571-11468-7
  • Newspapers Through the Looking-glass. Manchester Statistical Society, 1981, ISBN 0-85336-058-8
  • Imperial Skirmishes: War And Gunboat Diplomacy In Latin America. Diane Publishing, 1983, ISBN 0-7567-7468-3 (mit Andrew Graham-Yooll)
  • With Respect, Ambassador: Enquiry into the Foreign Office. BBC, 1985, ISBN 0-563-20329-3 (mit Anne Sloman)
  • The Market for Glory: Fleet Street Ownership in the Twentieth Century. Faber and Faber, 1986, ISBN 0-571-14627-9
  • "The Times" English Style and Usage Guide. Times Books, 1992, ISBN 0-7230-0396-3 (mit Robert Ilson)
  • The Selling of Mary Davies and Other Writings. John Murray, 1993, ISBN 0-7195-5298-2
  • Battle for the Falklands. M Joseph, 1992, ISBN 0-7181-2578-9 (mit Max Hastings)
  • Against the Grain. John Murray, 1994, ISBN 0-7195-5570-1
  • Accountable to None: Tory Nationalization of Britain. Hamish Hamilton, 1995, ISBN 0-241-13591-5
  •  Karten zur Bibel. Brunnen, Giessen, Basel 1998 (übersetzt von Arnd Strube), ISBN 3-7655-5735-8 (Handschriftliche Texte von Rosemarie Kloos-Rau).
  • England's Thousand Best Churches. Allen Lane, 1999, ISBN 0-7139-9281-6
  • England's Thousand Best Houses. Allen Lane, 2003, ISBN 0-7139-9596-3
  • The age of Thatcher. Allen Lane, 2005, ISBN 0-7139-9595-5

Weblinks[Bearbeiten]